Zum Hauptinhalt springen

In Schwyz geht Falschgeld um

Die Kantonspolizei Schwyz warnt vor falschen 20er-Noten. Innert Wochenfrist sind drei Anzeigen wegen Zahlung mit Falschgeld eingegangen.

Die unbekannten Täter hätten im Raum Einsiedeln mit farbkopierten Noten bezahlt. Es sei nicht auszuschliessen, dass zudem weitere Falschgeldscheine in Umlauf gebracht werden oder worden seien. Die Polizei rät daher zu erhöhter Aufmerksamkeit und dazu, vermehrt auf die Echtheit von Papiergeld zu achten. Der beste Schutz vor Falschgeld bestehe darin, sich mit den Sicherheitsmerkmalen vertraut zu machen.

AP/bru

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch