Zum Hauptinhalt springen

In Stein gemeisselt

Am Belchen wird eine Sanierungsröhre gebaut, beim Gotthard über eine solche abgestimmt. In beiden Fällen ist das Versprechen dasselbe.

Premiere: Am Belchen wird der erste Tunnel der Schweiz gebaut, der nur zur Sanierung der bestehenden beiden Röhren dienen soll. Foto: Reto Oeschger
Premiere: Am Belchen wird der erste Tunnel der Schweiz gebaut, der nur zur Sanierung der bestehenden beiden Röhren dienen soll. Foto: Reto Oeschger

Der Begriff hat innert Kürze vom Bürotisch der Verkehrsplaner an den Stammtisch gefunden: Sanierungsröhre. Gemeint ist der Bau einer zusätzlichen Tunnelröhre, durch die der Verkehr geleitet werden soll, während der bestehende Tunnel erneuert wird. Danach wird die Sanierungsröhre grösstenteils wieder stillgelegt, dient als Sicherheitsstollen oder als Ersatz, wenn wieder saniert werden muss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.