Stichwort:: Krawalle

News

7 Berner Polizisten im Rahmen von YB-Feiern verletzt

Video In der Berner Innenstadt sind in der Nacht auf Sonntag mehrere Beamte attackiert worden. Der alte und neue Schweizer Meister hat reagiert. Mehr...

Polizei setzt Gummischrot gegen GC-Fans ein

Video Zürcher Anhänger haben nach dem Meisterschaftsspiel in Basel auf dem Rückweg einen Polizeieinsatz ausgelöst. Mehr...

Honduras ruft den Notstand aus

Die Regierung von Honduras hat am Freitag zudem eine Ausgangssperre verordnet. Bei Protesten nach den Wahlen ist eine Person getötet und 20 weitere verletzt worden. Mehr...

Chaoten in St. Louis randalieren in Kampfrüstung

Video Eine friedliche Protestaktion im US-Bundesstaat Missouri gegen «rassistische Polizei» ist eskaliert. Es kam zu grossen Sachbeschädigungen. Mehr...

Zahl der verletzten Polizisten war wohl übertrieben

476 verletzte Polizisten bei den Gewaltexzessen am G-20-Gipfel in Hamburg? Laut Medienberichten waren es deutlich weniger Verletzte. Mehr...

Interview

«Es waren regelrechte Hinterhalte vorbereitet»

Interview Im Dauereinsatz beim G-20-Gipfel: Polizist Bernd Bürger erzählt, was dabei mit einem geschieht. Mehr...

«Der Reitschule gebührt grosser Respekt»

Interview Die Berner Krawalle seien Ausdruck festgefahrener Feindbilder auf beiden Seiten, sagt der Soziologe Ueli Mäder. Warum er für mehr Freiraum in der ganzen Schweiz plädiert. Mehr...

«Es ging nicht um eine Botschaft»

Interview Für Stadtpolizei-Kommandant Daniel Blumer waren die Teilnehmer am Krawall vom Freitag nur auf Gewalt und Zerstörung aus. Mehr...

«Die Demonstranten stecken in einem Dilemma»

Interview Premier Tayyip Erdogan droht, den Taksim-Platz zu räumen. Gleichzeitig bietet er ein Referendum an. Türkei-Experte Roy Karadag erklärt, was Erdogan damit vorhat und wie es in den nächsten Tagen weitergeht. Mehr...

«Das sind ganz entscheidende Szenen»

Gewalt am frühen Morgen in Istanbul: TA-Korrespondentin Christiane Schlötzer erklärt, was auf dem Taksim-Platz passierte und warum die Demonstranten sich im Gezi-Park sicher fühlten. Mehr...

Hintergrund

Die Gummischrot-Frage spaltet die Polizei

Gummigeschosse der Polizei gegen Krawallmacher sind in der Schweiz gang und gäbe. In Deutschland ist dies nicht erlaubt. Ändert sich das nach Hamburg? Mehr...

5 Fragen zur Brasilien-Krise

Millionen Brasilianer fordern den Rücktritt ihrer Präsidentin. Was bedeutet das für das Land kurz vor den Olympischen Spielen? Mehr...

Die Polizisten haben genug

Nach den Krawallen vor der Berner Reitschule erheben Beamte schwere Vorwürfe gegen den eigenen Kommandanten. Mehr...

SMS-Überwachung gegen Chaoten?

Blitzschnell hatte sich «Reclaim the streets» am Freitag organisiert und zugeschlagen. Was präventiv getan werden darf – und was nicht. Mehr...

Die Zensur triumphiert

Essay Die Proteste in Hongkong waren ein Härtetest für den chinesischen Zensur- und Propagandaapparat. Peking hat ihn ohne grössere Probleme bestanden. Wie ist das möglich? Mehr...

Meinung

Naivität und falsche Solidarität

Kommentar Dass der G-20-Gipfel in Hamburg durch Gewalt überschattet wurde, liegt nicht nur an Fehlern der Politiker. Die Gründe für das Debakel. Mehr...

Trallala, der 1. Mai ist da

Kommentar Der Tag der Arbeit ist längst nicht mehr der Tag der Arbeiter. Eine Kolumne von Andreas Kunz. Mehr...

Ach, diese Gewaltbegreifer!

Analyse Mit allen Mitteln wollen Intellektuelle die Krawallanten von Zürich verstehen. Mehr...

Inszenierter Wahlkampf

Kommentar Die Krawalle in Zürich vom Freitag nutzten auch Politiker. Allerdings ging es nicht um Sicherheit oder das Sparen, sondern um den Wahlkampf. Mehr...

Warum am 1. Mai die Krawalle ausblieben

Ein schwächelnder Schwarzer Block, hohe Polizeipräsenz mit wirksamer Taktik und die schiere Anzahl friedfertiger Demonstranten haben dazu geführt, dass der 1. Mai 2013 in Zürich erfreulich verlief. Mehr...

Bildstrecken


Istanbul wie im Krieg
Im Stadtviertel Gazi herrscht nach Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Demonstranten Chaos.

Krawall in Zürich
Am Samstag Abend haben Chaoten die Innenstadt verwüstet.




7 Berner Polizisten im Rahmen von YB-Feiern verletzt

Video In der Berner Innenstadt sind in der Nacht auf Sonntag mehrere Beamte attackiert worden. Der alte und neue Schweizer Meister hat reagiert. Mehr...

Polizei setzt Gummischrot gegen GC-Fans ein

Video Zürcher Anhänger haben nach dem Meisterschaftsspiel in Basel auf dem Rückweg einen Polizeieinsatz ausgelöst. Mehr...

Honduras ruft den Notstand aus

Die Regierung von Honduras hat am Freitag zudem eine Ausgangssperre verordnet. Bei Protesten nach den Wahlen ist eine Person getötet und 20 weitere verletzt worden. Mehr...

Chaoten in St. Louis randalieren in Kampfrüstung

Video Eine friedliche Protestaktion im US-Bundesstaat Missouri gegen «rassistische Polizei» ist eskaliert. Es kam zu grossen Sachbeschädigungen. Mehr...

Zahl der verletzten Polizisten war wohl übertrieben

476 verletzte Polizisten bei den Gewaltexzessen am G-20-Gipfel in Hamburg? Laut Medienberichten waren es deutlich weniger Verletzte. Mehr...

Junge SVP setzt Kopfgeld auf Krawallmacher aus

300 Franken für Beweismaterial von Straftaten: Die Junge SVP Bern reagiert auf eine angekündigte «Solidaritäts-Demo» für G-20-Chaoten. Mehr...

Hollywood-Star landet wegen Zigarette im Gefängnis

Shia LaBeouf ist wegen aggressiven Verhaltens vorübergehend festgenommen worden. Dabei wollte der US-Schauspieler nur eine Zigarette. Mehr...

Hamburgs Bürgermeister: «Alles gut vorbereitet»

Olaf Scholz räumt nach den Krawallen am Rande des G20-Gipfels ein, sein Sicherheitsversprechen nicht eingehalten zu haben. Er verteidigt aber den Polizeieinsatz. Mehr...

Toter Politiker bei Krawallen – Innenminister abgesetzt

Präsident Cartes will länger als erlaubt Paraguay regieren. Das sorgt für Unruhen mit bereits einem Todesopfer. Als Folge hat er den Innenminister und auch den Polizeichef abgesetzt. Mehr...

Krawallnacht in Vorort von Stockholm

Plünderungen, Verletzte und ausgebrannte Autos: In Rinkeby haben Jugendliche Polizisten mit Steinen beworfen. Mehr...

Islamisten befreien mehr als 100 Häftlinge auf den Philippinen

Rebellen haben im Süden der Philippinen ein Gefängnis überfallen und Dutzenden Insassen zur Flucht verholfen. Es sei der grösste Ausbruch der Geschichte des Landes. Mehr...

Mallorca: Aargauer Sportler in Massenschlägerei verwickelt

Schon während des Flugs nach Mallorca fiel eine Streethockey-Mannschaft aus der Schweiz angeblich negativ auf. Am Abend gerieten die Hobby-Sportler dann in eine Massenschlägerei. Mehr...

Fahndungsoffensive gegen FCZ-Fans

Die Staatsanwaltschaften von Zürich und Bern suchen vier mutmassliche Krawallanten und zwei Pyro-Zünder aus dem FCZ-Umfeld mittels verpixelter Bilder. Mehr...

Polizei kündigt Internetpranger gegen FCZ-Fans an

Nach den Ausschreitungen beim Derby vom 21. Februar sucht die Stadtpolizei vier Personen. Wenn sich diese nicht melden, werden Bilder veröffentlicht. Mehr...

Hip-Hop-Fans ohne Tickets stürmen Konzert

Krawalle statt Musik: Zahlreiche Menschen versuchten in den USA über Absperrzäune auf das «Summer Jam»-Festival zu gelangen. Die Polizei setzte Schlagstöcke ein. Mehr...

«Es waren regelrechte Hinterhalte vorbereitet»

Interview Im Dauereinsatz beim G-20-Gipfel: Polizist Bernd Bürger erzählt, was dabei mit einem geschieht. Mehr...

«Der Reitschule gebührt grosser Respekt»

Interview Die Berner Krawalle seien Ausdruck festgefahrener Feindbilder auf beiden Seiten, sagt der Soziologe Ueli Mäder. Warum er für mehr Freiraum in der ganzen Schweiz plädiert. Mehr...

«Es ging nicht um eine Botschaft»

Interview Für Stadtpolizei-Kommandant Daniel Blumer waren die Teilnehmer am Krawall vom Freitag nur auf Gewalt und Zerstörung aus. Mehr...

«Die Demonstranten stecken in einem Dilemma»

Interview Premier Tayyip Erdogan droht, den Taksim-Platz zu räumen. Gleichzeitig bietet er ein Referendum an. Türkei-Experte Roy Karadag erklärt, was Erdogan damit vorhat und wie es in den nächsten Tagen weitergeht. Mehr...

«Das sind ganz entscheidende Szenen»

Gewalt am frühen Morgen in Istanbul: TA-Korrespondentin Christiane Schlötzer erklärt, was auf dem Taksim-Platz passierte und warum die Demonstranten sich im Gezi-Park sicher fühlten. Mehr...

«Die Clubs eignen sich gut als Prügelknaben»

Interview Bernhard Heusler, Vizepräsident des FC Basel, warnt vor gefährlichen Scheinlösungen im Kampf gegen die Gewalt im Fussball. Mehr...

«Ein kurzer Gummischroteinsatz hat die Versammlung rasch aufgelöst»

Wieder ist es in Zürich zu Ausschreitungen gekommen, diesmal im Langstrassenquartier. Polizeisprecher Adrian Feubli nimmt Stellung. Mehr...

«Christmas-Shopping der Hooligans»

Seit über 40 Jahren serviert der Schweizer Armin Lötscher (73) in seinem St. Moritz Club und Restaurant im Londoner Trendquartier Soho «Rock & Rösti». Er beschreibt die aktuelle Situation in der britischen Hauptstadt. Mehr...

Spanier missachten Demonstrationsverbot

Interview In der Nacht auf Samstag haben sich in mehreren Städten erneut Zehntausende Menschen auf öffentlichen Plätzen versammelt. Sie fordern Reformen und Massnahmen gegen die Arbeitslosigkeit. Mehr...

Sie nennen sich «Los Indignados»

Interview In Madrid protestierten in den letzten Tagen Zehntausende Menschen gegen die miserablen wirtschaftlichen Zustände. TA-Korrespondent Martin Dahms erklärt, wo das Potenzial der jungen Bewegung liegt. Mehr...

Die Gummischrot-Frage spaltet die Polizei

Gummigeschosse der Polizei gegen Krawallmacher sind in der Schweiz gang und gäbe. In Deutschland ist dies nicht erlaubt. Ändert sich das nach Hamburg? Mehr...

5 Fragen zur Brasilien-Krise

Millionen Brasilianer fordern den Rücktritt ihrer Präsidentin. Was bedeutet das für das Land kurz vor den Olympischen Spielen? Mehr...

Die Polizisten haben genug

Nach den Krawallen vor der Berner Reitschule erheben Beamte schwere Vorwürfe gegen den eigenen Kommandanten. Mehr...

SMS-Überwachung gegen Chaoten?

Blitzschnell hatte sich «Reclaim the streets» am Freitag organisiert und zugeschlagen. Was präventiv getan werden darf – und was nicht. Mehr...

Die Zensur triumphiert

Essay Die Proteste in Hongkong waren ein Härtetest für den chinesischen Zensur- und Propagandaapparat. Peking hat ihn ohne grössere Probleme bestanden. Wie ist das möglich? Mehr...

Die Ohnmacht nach dem Cupfinal

Bei ihrem Marsch durch Bern verursachten Fussballfans vor dem Cupfinal einen Sachschaden von 40'000 Franken. Der Fussballverband könne dafür nicht haftbar gemacht werden, sagt ein Sportrechtler. Mehr...

«Eingreifen bei der Coop-Plünderung wäre unverhältnismässig gewesen»

Nach Bekanntgabe der Schadensbilanz im Zuge der Binz-Krawalle wird harsche Kritik an den Behörden laut. Jetzt stellt sich die Stadtpolizei Zürich den Fragen der Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Leser. Mehr...

Suspendierter Volkstribun bearbeitet die Kumpel

Die Wut richtet sich jetzt gegen Südafrikas Präsident Jacob Zuma und gegen die Gewerkschaften. Und der ausgeschlossene Julius Malema wittert seine Chance. Mehr...

London bald wie Johannesburg?

Nach den Krawallen sucht Grossbritannien nach Mitteln, die «wilde Unterklasse» wieder in die Gesellschaft einzugliedern. Nun mehren sich auch Stimmen, die Zustände wie während der Apartheid-Ära befürchten. Mehr...

Sie kamen, um zu prügeln

Am Wochenende kam es in der Zürcher Innenstadt erneut zu Krawallen. Eine politische Botschaft hatten die Randalierer nicht. Mehr...

«Die Leute machen sich keine Vorstellung, was da wirklich passiert»

Nachdem die Stadtpolizei mehrere Chaoten im Internet an den Pranger stellte, geht sie nun einen Schritt weiter – und veröffentlicht Videoaufnahmen. Ist dies ein Schritt zu weit? Mehr...

Hier wohnen die Krawallmacher

Der statistische Blick hinter die Rauchschwaden: Der «Guardian» hat 1000 Fälle von Menschen unter die Lupe genommen, die wegen Plünderung und Brandschatzung in England vor Gericht stehen. Mehr...

Die Wut der verlorenen Generation

Autorentext Die Gewaltorgien weiten sich wie ein Flächenbrand über die britischen Städte aus. Am Ursprung der Krawalle stehen Arbeitslosigkeit, soziale Entfremdung und unerbittliche staatliche Kürzungen. Mehr...

«Wir verteilen den Wohlstand um»

Der Frust von jungen Leuten ohne Perspektive hat sich in London und anderen englischen Städten in Gewalt entladen. Für manche Beobachter kommen die Ausschreitungen und Plünderungen nicht überraschend. Mehr...

«Polizisten wollen nicht auf die Strasse, um Leute zu verprügeln»

Eine Umfrage unter den Tagesanzeiger.ch-Lesern zeigt: Gut 70 Prozent stehen hinter dem harten Durchgreifen der Polizei am 1.Mai. Aber es äussern sich auch kritische Stimmen. Mehr...

Naivität und falsche Solidarität

Kommentar Dass der G-20-Gipfel in Hamburg durch Gewalt überschattet wurde, liegt nicht nur an Fehlern der Politiker. Die Gründe für das Debakel. Mehr...

Trallala, der 1. Mai ist da

Kommentar Der Tag der Arbeit ist längst nicht mehr der Tag der Arbeiter. Eine Kolumne von Andreas Kunz. Mehr...

Ach, diese Gewaltbegreifer!

Analyse Mit allen Mitteln wollen Intellektuelle die Krawallanten von Zürich verstehen. Mehr...

Inszenierter Wahlkampf

Kommentar Die Krawalle in Zürich vom Freitag nutzten auch Politiker. Allerdings ging es nicht um Sicherheit oder das Sparen, sondern um den Wahlkampf. Mehr...

Warum am 1. Mai die Krawalle ausblieben

Ein schwächelnder Schwarzer Block, hohe Polizeipräsenz mit wirksamer Taktik und die schiere Anzahl friedfertiger Demonstranten haben dazu geführt, dass der 1. Mai 2013 in Zürich erfreulich verlief. Mehr...

Am 1. Mai krachts dennoch

Das Stadtzürcher Polizeidepartement wird in Sicherheitsdepartement umbenannt. Ändern tut das wenig. Mehr...

Istanbul wie im Krieg
Im Stadtviertel Gazi herrscht nach Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Demonstranten Chaos.

Krawall in Zürich
Am Samstag Abend haben Chaoten die Innenstadt verwüstet.


Krawalle in England
In verschiedenen Stadtteilen Londons ist es zu schweren Ausschreitungen gekommen.

Anschlagsserie Linksautonomer
Seit dem 1. Mai kam es in Zürich zu mindestens einem Dutzend Farb- und Brandanschlägen mit linksextremem Hintergrund.


Linke Gewalt nimmt zu
In den letzten Wochen kam es in Zürich zu zahlreichen linksextremen Anschlägen.

Aufräumen nach den Krawallen
Der Schaden, den die Zerstörungen vom Samstag mit sich gebracht haben, dürften eine Million übertreffen.


Stichworte

Autoren

Schweiz

Paid Post

Die Schweiz zum halben Preis entdecken

Exklusiv und nur für kurze Zeit: Mobility-Testabo für 43 Franken inkl. gratis Hotelcard!

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!