Stichwort:: Folter

News

Eltern von Warmbier erheben Anspruch auf Tanker

Nordkorea muss nach dem Tod des US-Studenten Otto Warmbier dessen Familie 500 Millionen US-Dollar Strafe zahlen. Ein nordkoreanischer Frachter soll nun als Anzahlung dienen. Mehr...

Folterexperten untersuchen die Schweiz

Sechs UNO-Spezialisten besuchen Gefängnisse und Asylheime. Nicht einmal der Bund weiss, was sie genau tun, wofür sie sich interessieren und wo sie sich aufhalten. Mehr...

Bund desavouiert Schweizer Top-UNO-Funktionär

Nils Melzer kämpft für die UNO gegen Folter. Der Bund verweigert ihm die notwendige Finanzierung. Mehr...

«Folter funktioniert»

In seinem ersten TV-Interview als US-Präsident sorgt Donald Trump mit seinen Folteraussagen für Verwirrung. Er wäre bereit, die «Waterboarding»-Foltermethode wieder einzuführen. Mehr...

Verbleib vieler mutmasslicher Putschisten unklar

In der Türkei wurden nach dem Putschversuch 26'000 Menschen festgenommen und laut Menschenrechtlern «systematisch gefoltert». Mehr...

Interview

«Frau Merkel irrt»

Interview Die USA zeigen kein Interesse an einer strafrechtlichen Aufarbeitung der CIA-Folteraffäre. Umso mehr seien die Europäer gefordert, sagt Wolfgang Neskovic, Herausgeber der deutschen Ausgabe des CIA-Folterberichts. Mehr...

«Hillary Clinton halten die meisten Leute für stärker als Obama»

Interview Die amerikanische Philosophin Martha Nussbaum kritisiert, dass Präsident Obama nicht für seine Anliegen kämpft und Kritik um jeden Preis verhindern will. Mehr...

Hintergrund

Die Wunde des Wolfes

Der Schriftsteller Dogan Akhanli wurde im vergangenen Sommer aufgrund eines türkischen Haftbefehls in Spanien verhaftet. Nun erzählt er über Folter und die düstere Zukunft der Türkei. Mehr...

Er hat unter Folter viel verraten – Fake-News

Reportage 14 Jahre war Mohamedou Ould Slahi als Häftling in Guantánamo, ohne jede Anklage. Besuch bei einem Mann, der sein Leben nachholt. Mehr...

Er kennt die Folterknechte dieser Welt

Porträt Als neuer UNO-Sonderberichterstatter über Folter muss der Zürcher Nils Melzer Opfer schützen, ohne fehlbare Staaten zu brüskieren. Mehr...

Ein Unort – unter Stalin, unter Putin

Im sowjetischen Geheimdienstgefängnis Lefortowo durchlitten einst Tausende Häftlinge Höllenqualen. Doch auch das heutige Russland hält hier ganz spezielle Personen fest. Mehr...

Die Schweizer Stimme des saudischen Bloggers

Noch selten setzten sich so viele westliche Regierungen für einen politischen Gefangenen ein wie im Fall von Raif Badawi. Was niemand weiss: Die Kampagne wird von der Schweiz aus organisiert. Mehr...

Meinung

Erst ausbürgern, dann foltern lassen

Analyse Das Parlament spürt das Wahljahr und zeigt Härte. Nach der Ausschaffung von Terroristen in Folterländer geht es nun um Ausbürgerungen. Mehr...

Justiz auf Irrwegen

Gastbeitrag Die Schweiz muss das Folterverbot kompromisslos schützen. Ein Gastbeitrag. Mehr...

Gemartert

Analyse Die berühmte Whistleblowerin Chelsea Manning beschreibt die Folter der Isolationshaft. Mehr...

Schmerzhaft, aber notwendig

Kommentar Die Veröffentlichung des Folterberichts ist Teil einer Rückkehr zur Transparenz, die eine Demokratie braucht. Auch die amerikanische. Mehr...

Reuige Folterknechte bitten den Papst um Absolution

Der Historiker Arnold Esch erzählt aus dem Alltag des Spätmittelalters. Seine Quelle: die Vatikanbehörde. Mehr...


Eltern von Warmbier erheben Anspruch auf Tanker

Nordkorea muss nach dem Tod des US-Studenten Otto Warmbier dessen Familie 500 Millionen US-Dollar Strafe zahlen. Ein nordkoreanischer Frachter soll nun als Anzahlung dienen. Mehr...

Folterexperten untersuchen die Schweiz

Sechs UNO-Spezialisten besuchen Gefängnisse und Asylheime. Nicht einmal der Bund weiss, was sie genau tun, wofür sie sich interessieren und wo sie sich aufhalten. Mehr...

Bund desavouiert Schweizer Top-UNO-Funktionär

Nils Melzer kämpft für die UNO gegen Folter. Der Bund verweigert ihm die notwendige Finanzierung. Mehr...

«Folter funktioniert»

In seinem ersten TV-Interview als US-Präsident sorgt Donald Trump mit seinen Folteraussagen für Verwirrung. Er wäre bereit, die «Waterboarding»-Foltermethode wieder einzuführen. Mehr...

Verbleib vieler mutmasslicher Putschisten unklar

In der Türkei wurden nach dem Putschversuch 26'000 Menschen festgenommen und laut Menschenrechtlern «systematisch gefoltert». Mehr...

Folter-Vorwürfe gegen mexikanische Polizei

Eineinhalb Jahre nach dem Verschwinden von 43 Studenten in Mexiko gibt es Hinweise auf Misshandlung von mindestens 17 Verdächtigen in Haft. Mehr...

In Syrien werden Tausende Häftlinge gefoltert und ermordet

Vergewaltigungen und Tötungen sind in syrischen Haftanstalten an der Tagesordnung. Ein UNO-Bericht liefert erschütternde Details. Mehr...

Deckname César – Zeuge von Assads Gräueln

Der syrische Ex-Militärfotograf César hat 55'000 Bilder ins Ausland geschmuggelt. Sie zeugen von Tausenden zu Tode gefolterten Zivilisten. Mehr...

«Strafen gegen Folter sind in der Schweiz streng genug»

Ein Uno-Ausschuss forderte, dass die Schweiz Folter im Strafgesetz definiert. Eine Delegation verteidigt nun die hiesige Praxis. Mehr...

Schweiz soll Folter in Strafgesetz aufnehmen

Ein Uno-Ausschuss lobt den Anti-Folter-Bericht der Schweiz. Doch die Vereinten Nationen üben auch Kritik. Mehr...

Vor den Augen der Kinder gefesselt

Bei Zwangsausschaffungen per Flugzeug seien Eltern ohne ersichtlichen Grund gefesselt worden, kritisiert die Nationale Kommission zur Verhütung von Folter. Mehr...

5,5 Millionen Dollar Entschädigung für Chicagos Folteropfer

Schläge, Elektroschocks und simulierte Hinrichtungen: Zwischen 1972 und 1991 wurden rund 100 Afroamerikaner auf dem Polizeirevier in Chicago gefoltert, um Geständnisse zu erpressen. Nun bekennt sich die Stadt zum Unrecht. Mehr...

Grüne blasen zur Jagd auf CIA-Folterknechte

Immer mehr Parlamentarier wollen Angehörige des US-Geheimdiensts, die an Folterungen beteiligt waren, zur Rechenschaft ziehen. Mehr...

Wie Senatorin Feinstein dem CIA-Chef über den Mund fährt

Während CIA-Direktor John Brennan die erweiterten Verhörtechniken seines Geheimdienstes rechtfertigte, schoss Senatorin Dianne Feinstein via Twitter gegen ihn. Mehr...

In die Sonne gezwungen – bis zur Bewusstlosigkeit

Hunderte irakische Ex-Häftlinge berichten über schwere Misshandlung in britischer Haft. Eine juristische Aufarbeitung wurde bisher verhindert. Jetzt bleibt nur noch der Gang vor den Internationalen Strafgerichtshof. Mehr...

«Frau Merkel irrt»

Interview Die USA zeigen kein Interesse an einer strafrechtlichen Aufarbeitung der CIA-Folteraffäre. Umso mehr seien die Europäer gefordert, sagt Wolfgang Neskovic, Herausgeber der deutschen Ausgabe des CIA-Folterberichts. Mehr...

«Hillary Clinton halten die meisten Leute für stärker als Obama»

Interview Die amerikanische Philosophin Martha Nussbaum kritisiert, dass Präsident Obama nicht für seine Anliegen kämpft und Kritik um jeden Preis verhindern will. Mehr...

Die Wunde des Wolfes

Der Schriftsteller Dogan Akhanli wurde im vergangenen Sommer aufgrund eines türkischen Haftbefehls in Spanien verhaftet. Nun erzählt er über Folter und die düstere Zukunft der Türkei. Mehr...

Er hat unter Folter viel verraten – Fake-News

Reportage 14 Jahre war Mohamedou Ould Slahi als Häftling in Guantánamo, ohne jede Anklage. Besuch bei einem Mann, der sein Leben nachholt. Mehr...

Er kennt die Folterknechte dieser Welt

Porträt Als neuer UNO-Sonderberichterstatter über Folter muss der Zürcher Nils Melzer Opfer schützen, ohne fehlbare Staaten zu brüskieren. Mehr...

Ein Unort – unter Stalin, unter Putin

Im sowjetischen Geheimdienstgefängnis Lefortowo durchlitten einst Tausende Häftlinge Höllenqualen. Doch auch das heutige Russland hält hier ganz spezielle Personen fest. Mehr...

Die Schweizer Stimme des saudischen Bloggers

Noch selten setzten sich so viele westliche Regierungen für einen politischen Gefangenen ein wie im Fall von Raif Badawi. Was niemand weiss: Die Kampagne wird von der Schweiz aus organisiert. Mehr...

Die «nicht identifizierte Königin der Folter» hat jetzt einen Namen

Porträt Die CIA behauptete, sie zu outen, sei zu gefährlich. Ihr Name ist Alfreda Frances Bikowsky, die Frau, welche die Misshandlung von Terrorverdächtigen anordnete. Mehr...

Für nichts gefoltert

Die CIA hat immer wieder behauptet, dass sie nur durch Folter auf die Spur von Osama Bin Laden kam. Der Bericht des US-Senats belegt nun, dass alle angeblichen Verhörerfolge frei erfunden oder aufgebauscht waren. Mehr...

«Rumsfeld, Bush und Cheney gehören vor Gericht»

Nach der Publikation des CIA-Folterberichts ertönt der Ruf nach strafrechtlichen Konsequenzen. Auch Dick Marty, einst Sonderermittler des Europarats, fordert eine Bestrafung der Verantwortlichen. Mehr...

Der Triumph der alten Dame

Die CIA liess Daten von den Computern ihrer Mitarbeiter verschwinden, aber Diane Feinstein liess sich nicht beirren. Die Teilveröffentlichung des Folterberichts ist vor allem auch ihr Sieg. Mehr...

Licht in den Folterkeller

Ein Bericht des US-Senats dokumentiert die Verhörmethoden der CIA und ist angeblich schockierend. Deshalb verzögert die Regierung Obama die Veröffentlichung des Textes. Mehr...

Eine Frau kämpft gegen das dreckigste Geschäft der Welt

Wie die Menschenrechtsaktivistin Meron Estefanos ihren Landsleuten hilft. Mehr...

Mitgefühl hilft beim Verhör mehr als Brutalität

Wissen Subtile Verhörmethoden holen mehr Informationen aus verdächtigten Terroristen heraus als brutale Folter. Besonders effizient ist eine Praktik, die man aus der Suchttherapie kennt. Mehr...

Die Lügen der CIA über ihr Folterprogramm

Ein Untersuchungsbericht soll systematische Täuschung der Regierung belegen. Mehr...

Von der Schweiz in den Folterkeller

Exklusiv Vom Bund abgewiesene Asylsuchende berichten von Misshandlungen in Sri Lanka. Kajan* schildert die Grausamkeiten detailliert: «Ich wurde verhört und mit verschiedenen Methoden gefoltert.» Mehr...

Im Vorhof der Hölle

Elektroschocks, Aufhängen in schmerzhaften Positionen, Scheinhinrichtungen und sexuelle Übergriffe: Für arabische Regime zählt Folter zu den selbstverständlichen Machtinstrumenten. Mehr...

Erst ausbürgern, dann foltern lassen

Analyse Das Parlament spürt das Wahljahr und zeigt Härte. Nach der Ausschaffung von Terroristen in Folterländer geht es nun um Ausbürgerungen. Mehr...

Justiz auf Irrwegen

Gastbeitrag Die Schweiz muss das Folterverbot kompromisslos schützen. Ein Gastbeitrag. Mehr...

Gemartert

Analyse Die berühmte Whistleblowerin Chelsea Manning beschreibt die Folter der Isolationshaft. Mehr...

Schmerzhaft, aber notwendig

Kommentar Die Veröffentlichung des Folterberichts ist Teil einer Rückkehr zur Transparenz, die eine Demokratie braucht. Auch die amerikanische. Mehr...

Reuige Folterknechte bitten den Papst um Absolution

Der Historiker Arnold Esch erzählt aus dem Alltag des Spätmittelalters. Seine Quelle: die Vatikanbehörde. Mehr...

«Es wird weiter versucht, das Folterverbot zu relativieren»

Dick Marty hat im Auftrag des Europarats die Geheimgefängnisse der CIA in Europa aufgedeckt. Laut dem FDP-Ständerat haben die Menschenrechte auch in der Schweiz keine Priorität. Ein Interview. Mehr...

Stichworte

Autoren

Schweiz

Paid Post

Wie zahlen sich Investitionen in Analytics und KI aus?

Analytics und künstliche Intelligenz (KI) stehen bei vielen Unternehmen oben auf der Agenda. Das bedeutet aber nicht, dass die Investitionen auch zu einem geschäftlichen Mehrwert führen.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.