Zum Hauptinhalt springen

Ist die Schweiz ein Integrations-Entwicklungsland?

Die Schweizer Integrationsgesetze seien mangelhaft, sagt eine Studie. Integrationsexperte Thomas Kessler widerspricht und erklärt, was die Schweiz besser macht als andere Länder.

Der Schweiz fehlt ein Antidiskriminierungsgesetz: Strassentheater im Abstimmungskampf für die «Mitenand-Initiative» für eine menschliche Ausländerpolitik, 1981 im Zürcher Niederdorf.
Der Schweiz fehlt ein Antidiskriminierungsgesetz: Strassentheater im Abstimmungskampf für die «Mitenand-Initiative» für eine menschliche Ausländerpolitik, 1981 im Zürcher Niederdorf.
Keystone

Ein ähnliches Szenario gab es vor wenigen Wochen, als die Schweiz in einem europäischen Demokratievergleich abgeschlagen auf Platz 14 landete. Die Wiege der Demokratie als demokratisches Entwicklungsgebiet? Für einmal bliesen die Politiker aller Parteien von links bis rechts ins gleiche Horn: «Sicher nicht!» Diesmal ist der Stein des Anstosses der Integrationsindex einer internationalen Studie (siehe Info-Box). Dieser platziert die Schweiz unter 31 Länder auf Rang 23.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.