Zum Hauptinhalt springen

«Je vais améliorer mon français»

Bruno Zuppigers Französisch ist holprig und wird kritisiert. Nun hat er sich ein ambitioniertes Lernprogramm auferlegt. Kommt schon heute Abend der grosse Test vor laufender Kamera?

«Sollte mich die Bundesversammlung zum Bundesrat wählen, dann würde ich versuchen, ein- bis zweimal wöchentlich von 5 bis 7 Uhr morgens Fremdsprachen zu trainieren»: Bruno Zuppiger.
«Sollte mich die Bundesversammlung zum Bundesrat wählen, dann würde ich versuchen, ein- bis zweimal wöchentlich von 5 bis 7 Uhr morgens Fremdsprachen zu trainieren»: Bruno Zuppiger.
Keystone

Die Überraschung war dem damaligen SF-Moderator Reto Brennwald gelungen, als er vor der letzten Bundesratswahl im September 2010 die «Arena» in Englisch eröffnete. «Mrs Keller, let me ask you the first question in English», sprach Brennwald die Bundesratskandidatin an. Er wollte von ihr wissen, ob sie bei den Fraktionshearings in Englisch angesprochen wurde. «Yes, and I guess you want me to answer in English», fragte die St. Gallerin in perfektem Englisch zurück. Kein Wunder, die Regierungsrätin war früher Dolmetscherin. Auch Johann Schneider-Ammann musste daran glauben. «Je me débrouille raisonnablement en français», schlug sich der Berner Unternehmer im Vergleich zu Keller-Sutter weniger souverän, aber dennoch wacker.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.