«Ein erfolgreiches, stabiles System nicht über den Haufen werfen»

Regula Rytz soll für die Grünen in den Bundesrat. Die FDP, die einen Sitz abgeben soll, warnt vor «permanentem Wahlkampf» und empfiehlt den Gesamtbundesrat zur Wiederwahl.

«Kein Grund, an der Zusammensetzung des Bundesrates etwas zu ändern»: FDP-Chefin Petra Gössi reagiert auf den Bundesrats-Anspruch der Grünen. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

(Matthias Chapman)

Erstellt: 22.11.2019, 15:46 Uhr

Artikel zum Thema

Für Rytz wird es ziemlich kompliziert

Die Grünen wollen in den Bundesrat – mit Regula Rytz als Kandidatin. Ob sie eine Chance hat, hängt nun von der CVP und der GLP ab. Mehr...

Will Regula Rytz wirklich?

Kommentar Die Präsidentin der Grünen kandidiert für den Bundesrat. Es war allerhöchste Zeit! Mehr...

SVP-Fraktionschef Aeschi will Sommaruga-Sitz angreifen

Thomas Aeschi von der SVP will Regula Rytz für ein Hearing einladen. Diese findet den Anti-Sommaruga-Plan aber gar nicht gut. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blog

Kommentare

Die Welt in Bildern

Feuerschweif: Eine Spezialeinheit demonstriert am Indian Navy Day in Mumbai ihr Können. (4. Dezember 2019)
(Bild: Francis Mascarenhas) Mehr...