Zum Hauptinhalt springen

Jugend ohne Musik?

Die Musiklobby ist unzufrieden mit der Umsetzung des Verfassungsartikels zur musikalischen Bildung. In den Schulen habe sich nichts getan, heisst es.

Die Schweizer wollen, dass die musikalische Bildung von Kindern und Jugendlichen verbessert wird. Foto: Gaëtan Bally (Keystone)
Die Schweizer wollen, dass die musikalische Bildung von Kindern und Jugendlichen verbessert wird. Foto: Gaëtan Bally (Keystone)

Nicht nur bei der Masseneinwanderungsinitiative oder der Pädophileninitiative gibt es Probleme mit der Umsetzung – auch beim Verfassungsartikel zur musikalischen Bildung. Dieser wurde 2012 von den Stimmberechtigten deutlich angenommen, rund 73 Prozent waren dafür. Es handelte sich dabei um einen Gegenvorschlag zur zurückgezogenen Initiative «Jugend + Musik». Diese verlangte, dass die musikalische Bildung von Kindern und Jugendlichen verbessert wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.