Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Flüchtlinge dürfen nun auch bei Privaten wohnen

Private und Flüchtlinge werden nun auch von den Kantonen zusammengebracht: Eine Asylsuchende mit einem Kind läuft vom Bahnhof Buchs SG zum Polizeiposten. (1. September 2015)

Probleme sind nicht eingetreten

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin