Zum Hauptinhalt springen

Kathy Riklin gewinnt vor Gericht gegen Christoph Mörgeli

Das Regionalgericht Bern-Mittelland spricht die CVP-Nationalrätin vom Vorwurf der Amtsgeheimnisverletzung frei. Der klagende SVP-Nationalrat zeigte sich darüber wenig überrascht.

Sie sei «erleichtert», erklärte CVP-Nationalrätin Kathy Riklin kurz nach ihrem Freispruch. Foto: Gaëtan Bally (Keystone)
Sie sei «erleichtert», erklärte CVP-Nationalrätin Kathy Riklin kurz nach ihrem Freispruch. Foto: Gaëtan Bally (Keystone)

Gebückt und allein ging Christoph Mörgeli an den wartenden Journalisten vorbei zu einem Korpus, auf dem er seine Unterlagen ausbreitete, um sich, nachdem er die Brille aufgesetzt hatte, zum Kampf zu rüsten. Kathy Riklin erschien wenig später mit ihrer Anwältin und mehreren Begleitern. Sie lachte, verteilte Küsschen. Dann wartete sie vor der Tür zu Saal 217 im Regionalgericht Bern-Mittelland.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.