Kinderspitälern droht der Kollaps

Experten befürchten, dass Behandlungen bald nicht mehr angeboten werden können, weil sie zu teuer sind.

Die Kindermedizin sei bedroht, sagt eine Expertin: Das Universitäts-Kinderspital beider Basel in Basel. (Archivbild)

Die Kindermedizin sei bedroht, sagt eine Expertin: Das Universitäts-Kinderspital beider Basel in Basel. (Archivbild) Bild: Georgios Kefalas/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Kinderspitäler schlagen laut dem «SonntagsBlick» Alarm wegen steigender Defizite. Diese seien auf die Revision des Ärztetarifs Tarmed zurückzuführen, die am 1. Januar 2018 in Kraft trat.

Im Jahr 2018 hätten die sechs grossen Kinderspitäler Zürich, Basel, St. Gallen, Bern, Lausanne und Genf insgesamt ein Defizit im ambulanten Bereich von rund 60 Millionen Franken verzeichnet – ein Anstieg von über zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bei den drei eigenständigen Kinderspitälern Zürich, Basel und St. Gallen seien es sogar rund 25 Prozent mehr gewesen.

«Die Kindermedizin ist akut bedroht», sagt Agnes Genewein (51), Geschäftsführerin der Allianz Kinderspitäler der Schweiz (AllKidS), in der sich die drei eigenständigen Kinderspitäler zusammengeschlossen haben. Es besteht die Gefahr, so heisst es in der Zeitung weiter, dass man hinter das Erreichte zurückfalle und Behandlungen nicht mehr durchführen könne, weil sie zu teuer sind.

(roy/sda)

Erstellt: 04.08.2019, 08:16 Uhr

Artikel zum Thema

Herzchirurgen am Kinderspital fehlen hiesige Fachtitel

Interview Keiner der Ärzte hat einen in der Schweiz anerkannten Facharzttitel in Herzchirurgie. Herz-Experte Peter Matt ist erstaunt über die Situation. Mehr...

Die ersten fest angestellten Clowns

Reportage #12 Urs Sibold und Joy Winistörfer helfen den kleinen Patienten im Kinderspital Zürich, gesund zu werden. Wir haben sie einen Tag begleitet. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blog

Kommentare

Paid Post

Blasenentzündung? Ein schneller Test bringt Klarheit

Sie bemerken Anzeichen einer Blasenentzündung? Ein unkomplizierter Test schafft Klarheit und verhindert eine Antibiotika-Behandlung.

Die Welt in Bildern

Kampf gegen das Aussichtslose: In Kalifornien versuchen die Feuerwehrleute immer noch das Ausmass der Buschfeuer einzugrenzen. (11. Oktober 2019)
(Bild: David Swanson) Mehr...