Zum Hauptinhalt springen

Klares Nein zu Bersets Sparvorschlag zu den Witwenrenten

Die AHV-Reform kommt laut einer Umfrage recht gut an. Geht es nach den Befragten, sollen aber die Witwenrenten nicht eingeschränkt werden.

Will die Witwenrente einschränken, und zwar drastischer als sämtliche Vorgänger: SP-Bundesrat Alain Berset an der Pressekonferenz letzte Woche. Foto: Keystone
Will die Witwenrente einschränken, und zwar drastischer als sämtliche Vorgänger: SP-Bundesrat Alain Berset an der Pressekonferenz letzte Woche. Foto: Keystone

Alles in allem kann sich Sozialminister Alain Berset freuen: 62 Prozent sind mit seiner Rentenreform einverstanden, nur 28 Prozent lehnen sie ab. Dies ergab eine repräsentative Umfrage von GFS Bern im Auftrag der Pro Senectute. Die Mehrheit der 2500 Befragten ist auch bereit, Opfer zu bringen. 53 Prozent sagen Ja zur geplanten Erhöhung der Mehrwertsteuer. Und 62 Prozent sind mit dem Anheben des Frauenrentenalters auf 65 Jahre einverstanden. Bei den Witwen hingegen soll nicht gespart werden. Nur 26 Prozent wollen deren Renten wie vorgeschlagen einschränken, 67 Prozent sind dagegen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.