Zum Hauptinhalt springen

So laut und frech sind die Jungen

Die Jungparteien mischen im politischen Geschäft mit den Grossen mit. Die Aufmerksamkeit ist ihnen sicher – der Erfolg weniger.

Den Juso ist es immer wieder gelungen, breite öffentliche Diskussionen auszulösen.Foto: Peter Schneider (Keystone)
Den Juso ist es immer wieder gelungen, breite öffentliche Diskussionen auszulösen.Foto: Peter Schneider (Keystone)

Die Mitglieder der Juso haben in den vergangenen Monaten und Jahren viel Zeit auf der Strasse verbracht. Sie sammelten Tausende von Unterschriften gegen das, was ihrer Meinung schiefläuft – in der Schweiz und auf der ganzen Welt. Letzte Woche erst reichten sie zusammen mit gleichgesinnten Organisationen das Referendum gegen das neue Nachrichtendienstgesetz ein, in einem Monat kommt ihre Volksinitiative gegen die Spekulation mit Nahrungsmitteln an die Urne. Und erst vor zwei Jahren hatten an Hausfassaden noch die roten Banner mit der Aufschrift 1:12 gehangen – die Juso-Initiative gegen die Lohnungleichheit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.