Zum Hauptinhalt springen

Lösen die neuen SBB-Züge das Velo- und Kinderwagenproblem?

An einem sonnigen Wochenende verzweifeln Velofahrer und Kinderwagenschieber schier wegen Platzmangel in Schweizer Zügen. Die SBB erklären gegenüber Redaktion Tamedia, wie sich das in Zukunft entwickeln wird.

Knappe Platzverhältnisse für Velos und Kinderwagen: Pingstmontagabend im Zug zwischen Luzern und Zürich.
Knappe Platzverhältnisse für Velos und Kinderwagen: Pingstmontagabend im Zug zwischen Luzern und Zürich.
Tina Fassbind

Am Ende des sonnigen Pfingstwochenendes kam es in vielen Zügen zum Showdown. Hier verschwitzte Velofahrer mit ihren Rennern, robusten Trekkingvelos, dreckigen Mountainbikes. Dort entnervte Eltern mit sperrigen Kinderwägen, quengelnden Dreikäsehochs, hungrigen Babys. Räder und Kinderwagen türmten sich, die Emotionen kochten hoch. Alle wollten sie nur das eine: Platz im Zug. Und alle fragten sich: Weshalb sorgen die SBB nicht vor? An Pfingsten! Bei diesem Wetter!

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.