Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Luftwaffenchef: Nur die Schweiz ist nicht ständig in Alarmbereitschaft

Die Tiger genügen nicht mehr, weil sie nicht über Waffen verfügen, die in der Nacht oder in Wolken eingesetzt werden können.
Der F/A-18 gehört laut Luftwaffenchef Markus Gygax noch immer zu den besten Fliegern in Europa. Von ursprünglich 34 Stück hat die Schweizer Luftwaffe noch deren 33.
Die Schweizer F/A-18-Flotte reicht laut Gygax für Luftpolizeiliche Aufgaben in Friedenszeiten. Kampfjet beim Start vom Militärflughafen Emmen.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin