Zum Hauptinhalt springen

Mad Men und die Frauen

In der Werbebranche hat sich in Sachen Emanzipation in den letzten Jahrzehnten wenig getan.

MeinungStefania Telesca
Männerdominierte Werbebranche: US-Schauspieler Jon Hamm in der TV-Serie «Mad Men». Foto: Keystone
Männerdominierte Werbebranche: US-Schauspieler Jon Hamm in der TV-Serie «Mad Men». Foto: Keystone

Es sind weniger die Blicke, die instinktiv den Ausschnitt einer Frau aufsuchen. Es sind auch nicht die Bemerkungen einzelner Bürokollegen, wenn sich Frau an einem Morgen entschieden hat, hohe Absätze oder einen roten Lippenstift zu tragen: «Hast du heute nach Feierabend noch etwas vor?» Damit rechnet die Frau, damit kann sie umgehen, denn das hat sie lernen müssen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen