Zum Hauptinhalt springen

«Mehr Wert auf Themen Wirtschaft, Arbeit und Haushalt»

In Luzern haben Schweizer Bildungsverantwortliche den Lehrplan 21 vorgestellt. TA-Fachjournalist Daniel Schneebeli war an der Präsentation dabei und beantwortet die wichtigsten Fragen.

Christian Messikommer
Für diese Primarschülerin, das Archivbild stammt aus dem Jahr 2007, wird sich kaum mehr etwas ändern: Bis die Änderungen eingeführt werden, wird es 2017 oder 2018 sein.
Für diese Primarschülerin, das Archivbild stammt aus dem Jahr 2007, wird sich kaum mehr etwas ändern: Bis die Änderungen eingeführt werden, wird es 2017 oder 2018 sein.
Michael Gottschalk/ddp, Keystone
1 / 1

Herr Schneebeli, wie bedeutend ist der Lehrplan 21? Die Präsentatoren der Erziehungsdirektorenkonferenz haben von einem «historischen» Moment gesprochen. Dass sich die 21 Deutschschweizer Kantone auf einen gemeinsamen Lehrplan einigen konnten, ist tatsächlich bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass jeder Kanton in den vergangenen 140 Jahren sein eigenes Süppchen gekocht hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen