Zum Hauptinhalt springen

«Mein Widerstand ist nicht gebrochen»

Für den Zürcher Nationalrat Balthasar Glättli, der sich gegen die Asylgesetzrevision engagiert, haben die Asylsuchenden verloren.

Keine Referendumsdrohungen auf Vorrat: Balthasar Glättli, Nationalrat der Grünen.
Keine Referendumsdrohungen auf Vorrat: Balthasar Glättli, Nationalrat der Grünen.
Alessandro della Valle, Keystone

Herr Glättli, die Schweizer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben die Asylgesetzrevision deutlich angenommen. Sind Sie als Gegner der Vorlage enttäuscht über das Resultat?

Ich bin enttäuscht, aber Niederlagen gehören für mich als Politiker dazu. Wirklich verloren haben jene schutzbedürftigen Flüchtlinge, welche nun wegen der Abschaffung des Botschaftsasyls keine Möglichkeit mehr haben, hier Schutz zu finden. Das macht mich am meisten betroffen. Das schmerzt wirklich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.