Zum Hauptinhalt springen

«Mit mittleren Einkommen ist Bausparen kaum möglich»

Der liberale Ökonom Silvio Borner hält eine staatliche Förderung von Wohneigentum für falsch. Sie erhöhe den Landverschleiss und nütze Leuten mit hohem Einkommen.

«Mit mittlerem Einkommen ist Bausparen kaum möglich»: Hausbau im Kanton Zürich.
«Mit mittlerem Einkommen ist Bausparen kaum möglich»: Hausbau im Kanton Zürich.
Keystone

Die Schweiz hat eine tiefe Hauseigentümerquote. Was spricht für Sie als Ökonom gegen eine staatliche Förderung des Wohneigentums? Es gibt bereits Fördermassnahmen. Man kann Gelder der zweiten und dritten Säule fürs Eigenheim einsetzen, Hypothekarzinsen abziehen, und der Eigenmietwert wird unter dem Marktwert des Wohneigentums festgelegt. Unter Ökonomen ist weitgehend unbestritten, dass von Bausparabzügen vor allem Leute mit hohem Einkommen profitieren, die sich sowieso Wohneigentum leisten können. Mit mittleren Einkommen ist Bausparen kaum möglich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.