Zum Hauptinhalt springen

Moritz Suter vertreibt Blocher aus Basel

Der neue Verleger sagt offen, wie schlecht es um das Unternehmen steht.

Der neue und ein alter Besitzer der «Basler Zeitung»: Moritz Suter (links) und Martin Wagner gestern vor den Medien.
Der neue und ein alter Besitzer der «Basler Zeitung»: Moritz Suter (links) und Martin Wagner gestern vor den Medien.
Keystone

Ein paar Stunden bevor Tito Tettamanti in Basel einen Vortrag hätte halten sollen, lenkte Flugunternehmer Moritz Suter seinen Wagen über den verschneiten Berninapass. Der Basler war unterwegs ins Tessin, um zu Tito Tettamanti zu gelangen. In den Stunden, in denen der Tessiner Mehrheitseigner der «Basler Zeitung» (BaZ) in Basel hätte sprechen sollen, wurden die beiden in Tettamantis Villa über dem Luganersee bei Kaffee und Gebäck handelseinig. Suter zeichnete sämtliche Aktien der National Zeitung und Basler Nachrichten AG, die bis dato Tito Tettamantis und Martin Wagners Watt Holding in Zug gehalten hatte. Über den Preis ist Stillschweigen vereinbart worden. Suter macht aber deutlich, dass Tettamanti und Wagner nicht ohne Verluste aus dem BaZ-Engagement aussteigen konnten (siehe Interview).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.