Zum Hauptinhalt springen

Mythos Rückkehr

Sie planten bloss einen beschränkten Aufenthalt. Doch dann bleiben sie für immer. Mehr und mehr Ausländer bleiben bis zum Lebensende in der Schweiz.

Migranten vor dem Bundeshaus: Viele planten zurückzugehen – und bleiben dann doch in der Schweiz.
Migranten vor dem Bundeshaus: Viele planten zurückzugehen – und bleiben dann doch in der Schweiz.

Es ist für viele Ausländer in der Schweiz die Frage, die sie das ganze Auswandererleben lang beschäftigt: Kehren wir dereinst wieder in die Heimat zurück? Für viele ist die Antwort meistens klar – jedenfalls so lange, bis es dann eigentlich so weit wäre. Denn die Rückkehr in die Heimat, von der das Gros der Einwanderer zu Beginn wie selbstverständlich ausgeht, wird mit den Jahren im Land vielfach erst zum Traum und dann zum «Mythos», wie der Soziologe Bashkim Iseni gestern vor den Medien sagte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.