Zum Hauptinhalt springen

Nach Mörgeli und Köppel wird endlich auch Botschafter Guldimann aktiv

Schweizer müssen derzeit in Deutschland ihr Land erklären. Im TV machen das Roger Köppel und Christoph Mörgeli. Nun wird auch die offizielle Schweiz aktiv.

Die Schweizer Fahne in Berlin: Es gibt Erklärungsbedarf.
Die Schweizer Fahne in Berlin: Es gibt Erklärungsbedarf.
AP Photo/Markus Schreiber, Keystone

«Weltwoche»-Chef Roger Köppel hatte schon seinen Talkshow-Auftritt, SVP-Nationalrat Christoph Mörgeli auch. Seit dem Ja zur Einwanderungsinitiative wundert sich Deutschland über das kleine, widerspenstige Nachbarland. Und ausgerechnet zwei rechtskonservative Haudegen sind die medialen Schweiz-Erklärer. Immerhin: In der «Anne-Will-Talkshow» der ARD hielt NZZ-Chefredaktor Markus Spillmann dagegen. «Es gibt auch eine andere Schweiz», sagte er. Seine Argumente gingen aber angesichts des kernigen Mörgeli-Auftritts fast unter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.