Zum Hauptinhalt springen

«Nein, Musterdemokraten sind die Schweizer nicht»

Eine neue Studie zeigt, dass viel mehr Menschen abstimmen gehen als bisher angenommen – und nur ganz wenige immer abstimmen. Der Studienautor sagt, was das bedeutet.

Felix Schindler
Nur wenige Musterdemokraten, nur wenige Politikverdrossene: Die meisten Schweizer gehen nur dann an die Urne, wenn sie sich kompetent fühlen.
Nur wenige Musterdemokraten, nur wenige Politikverdrossene: Die meisten Schweizer gehen nur dann an die Urne, wenn sie sich kompetent fühlen.
Keystone

Sie haben herausgefunden, dass nur 10 Prozent der Stimmberechtigten nie abstimmen gehen. Sind wir also ein Volk von Musterdemokraten?

Nein, Musterdemokraten sind die Schweizer nicht. Im internationalen Vergleich ist die Stimm- und Wahlbeteiligung in der Schweiz niedrig. Aber bisher hat man angenommen, dass die Schweizer ein Volk von Politikverdrossenen sind. Wir können jetzt zeigen, dass innerhalb von fünf Jahren nur 10 Prozent gar nie abstimmen. Das heisst, 90 Prozent gehen an die Urne. Nicht immer, aber sie gehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen