Zum Hauptinhalt springen

Neonazi bringt Gewerkschaft in Verlegenheit

Ein Rechtsextremer mischte sich beim 1.-Mai-Umzug in Bern unter Leute des VPOD. Jetzt ist da Feuer im Dach.

Ein Neonazi brachte hier Unruhe: Die Reihen der 1.-Mai-Demo-Teilnehmer in Bern.
Ein Neonazi brachte hier Unruhe: Die Reihen der 1.-Mai-Demo-Teilnehmer in Bern.
Keystone

Die 1.-Mai-Feier in Bern verlief friedlich. Was viele Umzugsteilnehmer aber nicht mitbekamen: Im Block der Gewerkschaft VPOD (siehe Box) kam es zu einem Aufstand der Demonstranten – wegen eines Neonazis, der mitmarschieren wollte. Laut Augenzeugen hatte der Mann am Hinterkopf Tätowierungen, welche einschlägige Nazisymbole zeigten, unter anderem den Totenkopf der SS. Trotzdem habe der Ordnungsdienst den Mann nicht sofort zum Verlassen des Umzugs aufgefordert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.