Zum Hauptinhalt springen

Neue Regeln für den AKW-Betrieb

Die Energiepolitiker des Nationalrats haben die Vorschläge des Bundesrats zum Atomausstieg ergänzt.

Klarere Regeln: Zwei Besucher begutachten den Reaktor im Kernkraftwerk Leibstadt. Foto: Ennio Leanza (Keystone)
Klarere Regeln: Zwei Besucher begutachten den Reaktor im Kernkraftwerk Leibstadt. Foto: Ennio Leanza (Keystone)

Mehr als 60 Stunden lang hat die Energiekommission des Nationalrats in den letzten Monaten über die Energiestrategie 2050 beraten. Diese Woche ist sie nun auf die Zielgerade eingebogen. In den grossen Zügen unterstützt die Kommissionsmehrheit die Vorschläge von Energieministerin Doris Leuthard. Einzelne Elemente, wie zum Beispiel Ziele zur Senkung des Energieverbrauchs, strich sie aus der Vorlage. Die zwei wichtigsten Differenzen der Sitzungen dieser Woche betreffen klarere Regeln für den Weiterbetrieb der Atomkraftwerke und Staatshilfe für die Wasserkraft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.