Zum Hauptinhalt springen

Neue Titel werten die Berufsbildung auf

Höhere Berufsausbildungen sollen künftig die Bezeichnungen «Professional Bachelor» und «Professional Master» tragen. Dies entschied der Nationalrat.

Ein wegweisender Nationalratsentscheid letzten Donnerstag ging in der täglichen Informationsflut unter: Mit 93 zu 80 Stimmen unterstützte die grosse Kammer eine Motion von Nationalrat Matthias Aebischer und 72 Mitunterzeichnern, die höhere Berufsbildung mit den Titeln «Professional Bachelor» und «Professional Master» für diese Abschlüsse aufzuwerten.

Es ist ein Schicksalsentscheid im Jahr der Berufsbildung, weil er gleich lange Spiesse zwischen schweizerischen und ausländischen Berufsabschlüssen zu schaffen versucht. Linke, grüne und dem Gewerbe nahestehende bürgerliche Parlamentarier stimmten dafür; der bildungselitäre Freisinn bekämpfte sie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.