Zum Hauptinhalt springen

Obamas Wahlkämpfer zelebrieren negatives Bild der Schweiz

Ein neues Video von Obamas Wahlkampfhelfern zeigt Mitt Romney in der fiktiven Disziplin «Niederringen des Mittelstandes» an den Olympischen Spielen. Die Schweiz nimmt erneut einen prominenten Platz ein.

Kurz nachdem Barack Obamas offizielles Wahlhelferteam ein Video über Mitt Romneys Praktiken zum Job-Outsourcing und zu seinem Schweizer Konto veröffentlicht hat, liefert nun ein inoffizielles Unterstützungskomitee nach. Die Priorities USA Action, wie sich dieses Political Action Committee (PAC) nennt, veröffentlichte gestern erneut ein Video über Mitt Romney mit Bezug zur Schweiz. «Willkommen zu den Olympischen Spielen», werden die Zuschauer scheinbar zur Eröffnungszeremonie begrüsst. Zu sehen ist Mitt Romney an den Olympischen Spielen in Salt Lake City 2002, als er das Organisationskomitee leitete. Warum wurde für das Video das Motiv Olympia gewählt? «Wenn das Niederringen der Mittelklasse eine olympische Sportart wäre, würde Mitt Romney die Goldmedaille gewinnen», sagte Paul Begala, Senior-Berater bei den Priorities USA Action gegenüber der «Huffington Post».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.