Zum Hauptinhalt springen

Städten fehlt Geld für E-Busse

Eine Linie mit Elektrobussen zu betreiben, kostet deutlich mehr als mit Dieselfahrzeugen. Das könnte die Umstellung verzögern.

Noch sind sie Exoten: Ein batteriebetriebener Elektrobus in Basel. Foto: Georgios Kefalas (Keystone)
Noch sind sie Exoten: Ein batteriebetriebener Elektrobus in Basel. Foto: Georgios Kefalas (Keystone)

Es geht vorwärts, aber nur schleppend. Dieser Eindruck herrscht in der ÖV-Branche vor — und das ausgerechnet bei einem für sie wichtigen Geschäft: der Umstellung von Dieselbussen auf Fahrzeuge mit nicht fossilem Antrieb. Noch sind zum Beispiel Elektrobusse Exoten auf den Schweizer Strassen. Nun stellt sich die Frage, ob der Bund den Städten bei der Anschaffung finanziell helfen soll.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.