Stichwort:: Axpo

News

Bericht: Stromkonzerne übertreiben

Der Wasserkraft geht es besser, als es scheint. Das zeigt ein Bericht der Stromaufsicht des Bundes. Alpiq und Axpo widersprechen. Die beiden wollen nun finanzielle Transparenz schaffen. Mehr...

Axpo hat «Vertiefungen» im Herzen von Beznau I entdeckt

Über seinen Fund hat der Stromkonzern die Öffentlichkeit nicht informiert. Mehr...

Axpo schaltet unerwartet AKW Beznau 2 ab

Der Energiekonzern Axpo hat überraschend den Block 2 des Kernkraftwerks Beznau vom Netz genommen. Ursache sei ein Ölleck an einer Leitung. Gefahr bestehe keine. Mehr...

Verschiebung: Beznau-Stillstand kostet Axpo 300 Millionen Franken

Das Wiederanfahren von AKW Beznau I ist erneut verschoben worden. Die Verzögerung bis Oktober kommt den Energiekonzern teuer zu stehen. Mehr...

Der Coup der Stromlobby

Mit gehörigem Druck erreichten die Energiekonzerne, dass die KMU und Haushalte die Schweizer Wasserkraft retten sollen. Jetzt wird der Ruf nach Alternativen laut. Mehr...

Interview

«Die Energiestrategie ist viel zu zahm»

Interview Der ETH-Professor und Unternehmer Anton Gunzinger zeigt in seinem Buch, wie die Schweiz mit Sonne und Wind viel Geld verdienen und die Umwelt schützen kann – und versteht nicht, warum die Wirtschaft nicht vorwärtsmacht. Mehr...

«Ohne Vetorecht drohen uns Verhältnisse wie in Stuttgart»

Interview Nationalrat Bastien Girod (Grüne, ZH) erklärt, warum er in der Atomendlager-Frage mit SVP-Nationalrat Peter Keller gestimmt hat. Und er sagt, wie es mit der Atomausstiegs-Initiative weitergeht. Mehr...

«Notfalls können Gasströme umgeleitet werden»

Interview Im Poker um Gas aus Aserbeidschan hat Axpo das Rennen gemacht. Was ist der Deal wert? Braucht die Schweiz dieses Gas? Dazu Daniel Bächtold von Erdgas Schweiz. Mehr...

«Axpo beteiligt sich nicht an der Energiewende»

Interview 21 Milliarden Franken will der Stromkonzern Axpo bis 2030 in seine Anlagen investieren. Trotz dieser Riesensumme ist man bei Swisscleantech unzufrieden. Warum? Mehr...

«Axpo muss den Kauf von Nuklear-Material aus Majak stoppen»

Interview Natalia Mironowa kämpft seit über 20 Jahren vor Ort gegen die Atomanlage im russischen Majak. Im Interview spricht sie über Missstände, Forderungen an die Axpo und Verfolgung durch den KGB. Mehr...

Hintergrund

Der Stausee vor Winterthur

Heute gelten Wasserkraftwerke als Sorgenkinder, vor hundert Jahren standen sie hoch im Kurs – auch im Kanton Zürich, wo es Pläne für eine riesige Anlage gab, die Rhein, Töss und Glatt verbinden sollte. Mehr...

Wer will die heisse Kartoffel?

Die anderen Kantone haben am Erwerb der Zürcher Axpo-Anteile kein Interesse. Verscherbeln lassen sich diese allenfalls an ausländische Investoren. Mehr...

Aal-Taxi und Fisch-Rechen

Nur jeder zehnte Aal überlebt in der Schweiz den Hindernislauf durch die Kraftwerke. Taxi-Dienste oder Spezialrechen könnten helfen. Mehr...

Milliarden investiert und trotzdem verloren

Die Axpo steckt tief in den roten Zahlen. Ihr Zustand ist symptomatisch für die Branche – und könnte noch schlimmer werden. Dabei spielt auch Beznau eine Rolle. Mehr...

1000 Schwachstellen
im Herzen von Beznau 1

Die Probleme im Atomkraftwerk Beznau 1 sind weit gravierender als bis anhin bekannt. Die Atomsicherheitsbehörde Ensi und die Axpo schweigen. Mehr...

Meinung

Versagende Strombarone

Kolumne Das kommende Jahr ist energiepolitisch das Jahr der Wahrheit. Mehr...

Sanierung auf Kosten der Endkunden

Analyse 284 Millionen Franken Gewinn. Doch die von den Bernischen Kraftwerken vorgelegten Zahlen sind weit weniger gut, als sie scheinen. Mehr...

Die Strombranche büsst für eigene Sünden

Analyse Nur der tiefe Strompreis sei schuld an ihrer Misere, sagen die Schweizer Energiekonzerne. Das ist Unsinn. Mehr...

Alter Meiler, neue Zweifel

Kommentar Man muss kein Atomgegner sein, um wegen des AKW Beznau beunruhigt zu sein. Mehr...

Es braucht keine Subventionen

Analyse AKW-Freunde reden die Energiewende mit Falschaussagen schlecht. Eine Replik. Mehr...


Bericht: Stromkonzerne übertreiben

Der Wasserkraft geht es besser, als es scheint. Das zeigt ein Bericht der Stromaufsicht des Bundes. Alpiq und Axpo widersprechen. Die beiden wollen nun finanzielle Transparenz schaffen. Mehr...

Axpo hat «Vertiefungen» im Herzen von Beznau I entdeckt

Über seinen Fund hat der Stromkonzern die Öffentlichkeit nicht informiert. Mehr...

Axpo schaltet unerwartet AKW Beznau 2 ab

Der Energiekonzern Axpo hat überraschend den Block 2 des Kernkraftwerks Beznau vom Netz genommen. Ursache sei ein Ölleck an einer Leitung. Gefahr bestehe keine. Mehr...

Verschiebung: Beznau-Stillstand kostet Axpo 300 Millionen Franken

Das Wiederanfahren von AKW Beznau I ist erneut verschoben worden. Die Verzögerung bis Oktober kommt den Energiekonzern teuer zu stehen. Mehr...

Der Coup der Stromlobby

Mit gehörigem Druck erreichten die Energiekonzerne, dass die KMU und Haushalte die Schweizer Wasserkraft retten sollen. Jetzt wird der Ruf nach Alternativen laut. Mehr...

Stromlobby fordert Not-Subventionen für Wasserkraft

Private Stromkonsumenten sollen die Defizite der Energiekonzerne mit einer Sonderabgabe decken. Mehr...

Axpo will Kraftwerke mit CO2-Steuer sanieren

Axpo-Chef Andrew Walo sieht die sichere Stromversorgung gefährdet. Zur Rettung soll der Strompreis für Firmen und Private um 5 Prozent angehoben werden. Mehr...

Riesen-Verlust bei Axpo

Eine neue Wertberichtigung von 1,6 Milliarden Franken lastet schwer auf dem Stromkonzern. Mehr...

Was die neuen Atommüll-Zahlen bedeuten

Der Atomausstieg wird die Schweiz mehr kosten als geplant – trotzdem rechnen die Stromkonzerne in den nächsten Jahren mit tieferen Zahlungen. Wie kann das sein? Mehr...

Axpo will bei Atomaussstieg 4 Milliarden vom Bund

Bei einem Ja zur AKW-Ausstiegsinitiative rechnen die Stromkonzerne mit hohen Verlusten. Die Initianten sehen darin eine leere Drohung. Mehr...

Axpo, Alpiq und BKW begraben AKW-Pläne

Die drei grossen Schweizer Energiekonzerne haben ihre Rahmenbewilligungsgesuche für neue Ersatz-Kernkraftwerke formell zurückgezogen. Mehr...

Regierung hält an Atomkraftwerk fest

Die Gefahr eines Stromausfalls und Kosten für den Steuerzahler: Der Regierungsrat sagt Nein zur Atomausstiegsinitiative. Mehr...

Axpo bestätigt Verkaufsabsichten

Bis Ende Jahr will der Stromkonzern seine Anteile an sechs Anlagen verkaufen. Ein Verkaufsprozess wurde bereits eingeleitet. Mehr...

Zuerst feiern, dann abschreiben

Die Axpo hat das Kraftwerk Limmern gerade erst eingeweiht, nun ist es schon eine halbe Milliarde Franken weniger wert. Was das für den Konzern bedeutet. Mehr...

Glarner Kraftwerk reisst Riesenloch in Axpo-Kasse

Der Energiekonzern muss eine halbe Milliarde Franken auf das Kraftwerk Limmern abschreiben. Und damit nicht genug. Mehr...

«Die Energiestrategie ist viel zu zahm»

Interview Der ETH-Professor und Unternehmer Anton Gunzinger zeigt in seinem Buch, wie die Schweiz mit Sonne und Wind viel Geld verdienen und die Umwelt schützen kann – und versteht nicht, warum die Wirtschaft nicht vorwärtsmacht. Mehr...

«Ohne Vetorecht drohen uns Verhältnisse wie in Stuttgart»

Interview Nationalrat Bastien Girod (Grüne, ZH) erklärt, warum er in der Atomendlager-Frage mit SVP-Nationalrat Peter Keller gestimmt hat. Und er sagt, wie es mit der Atomausstiegs-Initiative weitergeht. Mehr...

«Notfalls können Gasströme umgeleitet werden»

Interview Im Poker um Gas aus Aserbeidschan hat Axpo das Rennen gemacht. Was ist der Deal wert? Braucht die Schweiz dieses Gas? Dazu Daniel Bächtold von Erdgas Schweiz. Mehr...

«Axpo beteiligt sich nicht an der Energiewende»

Interview 21 Milliarden Franken will der Stromkonzern Axpo bis 2030 in seine Anlagen investieren. Trotz dieser Riesensumme ist man bei Swisscleantech unzufrieden. Warum? Mehr...

«Axpo muss den Kauf von Nuklear-Material aus Majak stoppen»

Interview Natalia Mironowa kämpft seit über 20 Jahren vor Ort gegen die Atomanlage im russischen Majak. Im Interview spricht sie über Missstände, Forderungen an die Axpo und Verfolgung durch den KGB. Mehr...

Der Stausee vor Winterthur

Heute gelten Wasserkraftwerke als Sorgenkinder, vor hundert Jahren standen sie hoch im Kurs – auch im Kanton Zürich, wo es Pläne für eine riesige Anlage gab, die Rhein, Töss und Glatt verbinden sollte. Mehr...

Wer will die heisse Kartoffel?

Die anderen Kantone haben am Erwerb der Zürcher Axpo-Anteile kein Interesse. Verscherbeln lassen sich diese allenfalls an ausländische Investoren. Mehr...

Aal-Taxi und Fisch-Rechen

Nur jeder zehnte Aal überlebt in der Schweiz den Hindernislauf durch die Kraftwerke. Taxi-Dienste oder Spezialrechen könnten helfen. Mehr...

Milliarden investiert und trotzdem verloren

Die Axpo steckt tief in den roten Zahlen. Ihr Zustand ist symptomatisch für die Branche – und könnte noch schlimmer werden. Dabei spielt auch Beznau eine Rolle. Mehr...

1000 Schwachstellen
im Herzen von Beznau 1

Die Probleme im Atomkraftwerk Beznau 1 sind weit gravierender als bis anhin bekannt. Die Atomsicherheitsbehörde Ensi und die Axpo schweigen. Mehr...

Beznau I: Bundesrat soll unabhängiges Expertenteam einsetzen

Die Grünen reagieren mit einer Reihe von Forderungen auf die georteten Schwachstellen und Mängel in der Dokumentation von Beznau I. Dass sie damit durchdringen, ist jedoch unwahrscheinlich. Mehr...

Keine Fesseln für die Axpo

Der Energiekonzern will in Übersee in den Stromhandel einsteigen. Das sei ein unternehmerischer Entscheid, sagen Politiker aus FDP und CVP. Mehr...

Wie sicher ist Beznau I?

Das Atomkraftwerk weist im Reaktordruckbehälter Schwachstellen auf. Bei anderen Schweizer Meilern ist dieses Herzstück der Anlage nicht vollständig oder seit über 30 Jahren nicht mehr geprüft worden. Mehr...

Das Drohnen-Geschäft hebt erst ab

Drohnen bringen uns eines Tages Pakete, sagen Logistiker wie Amazon oder die Post. Experten sehen die Zukunft der Flugroboter aber in industriellen Anwendungen. Mehr...

Neuer Lebensraum für seltene Fische

Beim Kraftwerk Eglisau hilft künftig ein Lift den Fischen flussaufwärts. Bis in fünf Jahren sollen sogar Lachse wieder in den Thurauen laichen. Mehr...

Axpo droht von einer Goldgrube zum Sanierungsfall zu werden

Jahrelang lieferte der Stromkonzern Axpo dem Kanton Zürich Millionen in die Staatskasse. Künftig könnte er zu einem zweiten Fall Swissair werden, sagt eine von den Grünen veröffentlichte Studie. Mehr...

Das deutsche Signal

Der Energieriese EON spaltet Atom- und Kohlekraft ab und legt den Fokus auf neue erneuerbare Energien sowie Netze und Dienstleistungen. Was dies für Schweizer Stromkonzerne bedeutet. Mehr...

Suzanne Thoma und die Strategiefrage

Die Chefin der BKW räumt im Kader auf und setzt die Strategieabteilung auf die Strasse. Die Episode zeigt: Bei den Schweizer Energiekonzernen liegen die Nerven blank. Eine Übersicht über Gründe und Folgen. Mehr...

Ein Loch im AKW Beznau

Das AKW Beznau läuft ab dem Sommer nur mit halber Kraft – wegen Reparaturarbeiten. Laut Axpo droht dennoch keine Versorgungslücke. AKW-Gegner sehen dies als Steilvorlage. Mehr...

Die neuen Mehrheiten der Energiewende

Möglichst viel Marktwirtschaft und wenig Staat sind nach wie vor die Grundüberzeugungen bürgerlicher Parteien und der Energieunternehmen. Trotzdem hat sich in der Energiepolitik einiges bewegt. Mehr...

Versagende Strombarone

Kolumne Das kommende Jahr ist energiepolitisch das Jahr der Wahrheit. Mehr...

Sanierung auf Kosten der Endkunden

Analyse 284 Millionen Franken Gewinn. Doch die von den Bernischen Kraftwerken vorgelegten Zahlen sind weit weniger gut, als sie scheinen. Mehr...

Die Strombranche büsst für eigene Sünden

Analyse Nur der tiefe Strompreis sei schuld an ihrer Misere, sagen die Schweizer Energiekonzerne. Das ist Unsinn. Mehr...

Alter Meiler, neue Zweifel

Kommentar Man muss kein Atomgegner sein, um wegen des AKW Beznau beunruhigt zu sein. Mehr...

Es braucht keine Subventionen

Analyse AKW-Freunde reden die Energiewende mit Falschaussagen schlecht. Eine Replik. Mehr...

Eine Blitzaktion mit Folgen

Über den Hag gehüpft und aufs AKW geklettert: So in etwa spielte sich die gestrige Greenpeace-Aktion in Beznau ab. Was uns das lehrt. Mehr...

Stichworte

Autoren

Schweiz

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

TA Marktplatz

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!


Umfrage

Sind Sie dafür, dass Männer künftig einen gesetzlichen Vaterschaftsurlaub erhalten?