Stichwort:: Bundesamt für Energie

News

Führt der Atomausstieg zum Bau von Gaskraftwerken?

Die Tiefengeothermie soll dereinst einen Teil des wegfallenden Atomstroms liefern. Doch es harzt. Nun beginnt bereits der Streit um Alternativen. Mehr...

Bund wirbt für weniger CO2 – mit mehr CO2

Der Bund bestellt für 1,4 Millionen Franken PR-Texte über eine CO2-freie Energieproduktion – bei einer Agentur in Berlin, die für jeden einzelnen Text in die Schweiz jetten muss. Mehr...

Problem Winterstrom

Befürworter der Energiestrategie sagen, es gebe genug Projekte, um die Ziele für die neuen erneuerbaren Energien zu erreichen. Offen ist, ob dies auch im Winter reicht. Mehr...

Wink mit der Energieetikette

Der Mensch ist träge und entscheidet mit dem Bauch. Zürcher Psychologen untersuchen deshalb, wie man ihn so lenken kann, dass er sich ökologischer verhält. Mehr...

Unterland als Atomendlager nicht aus dem Schneider

Die Nagra hatte das Zürcher Unterland als Standort für ein Tiefenlager zurückgestellt. Jetzt zeigt sich, dass die Region keineswegs aufatmen kann. Mehr...

Interview

«Wir erwarten von der Nagra Erklärungen»

Interview Bei der Suche nach Atomendlagern fordert das Bundesamt für Energie völlige Transparenz. Jedes Dokument müsse jederzeit für die Öffentlichkeit einsehbar sein, sagt BFE-Sprecherin Marianne Zünd. Mehr...

Hintergrund

Hier steht die Schweiz bei der Energiewende

Video Der Bund sieht den Umbau der Energieversorgung auf gutem Weg. Doch die Zahlen sind trügerisch: Die Schweiz könnte viel weiter sein. Mehr...

Betreiber halten sich beim Ausbau des Stromnetzes zurück

Mit dem Zubau an Solaranlagen steigt das Risiko für Stromausfälle. Unsichere Prognosen darüber, wo in Zukunft in Solarstrom investiert wird, erschweren die Netzplanung. Mehr...

Strafzoll auf Neuwagen trifft wenige

Der Bund belegt neue Autos mit hohem CO2-Austoss mit Zöllen. Die Vereinigung der Auto-Importeure warnt, Autofahrer würden damit stark belastet. Die Realität sieht aber anders aus. Mehr...

Die grosse Angst vor radioaktivem Wasser

Im süddeutschen Jestetten informierte der Bund über die geplanten Tiefenlager in der Grenzregion. Die Skepsis unter den Anwohnern konnte dabei nicht ausgeräumt werden. Mehr...

Der Tesla-Trick

Für 4000 Franken bietet sich der US-Elektroautohersteller in der Schweiz anderen Autoverkäufern als CO2-«Kumpane» an. Was steckt hinter dem Deal? Mehr...

Meinung

Die Nagra gibt wieder den Ton an

Analyse Das Bundesamt für Energie kapituliert, die Eröffnung eines Endlagers rückt in weiter Ferne. Mehr...

Sorry, aber ist das alles?

Kommentar Die Nagra tritt seit 40 Jahren an Ort – und leistete sich auch am Mittwoch in Bern einen unbefriedigenden Auftritt zusammen mit dem Bundesamt für Energie. Was nun getan werden muss – ein Kommentar. Mehr...


Führt der Atomausstieg zum Bau von Gaskraftwerken?

Die Tiefengeothermie soll dereinst einen Teil des wegfallenden Atomstroms liefern. Doch es harzt. Nun beginnt bereits der Streit um Alternativen. Mehr...

Bund wirbt für weniger CO2 – mit mehr CO2

Der Bund bestellt für 1,4 Millionen Franken PR-Texte über eine CO2-freie Energieproduktion – bei einer Agentur in Berlin, die für jeden einzelnen Text in die Schweiz jetten muss. Mehr...

Problem Winterstrom

Befürworter der Energiestrategie sagen, es gebe genug Projekte, um die Ziele für die neuen erneuerbaren Energien zu erreichen. Offen ist, ob dies auch im Winter reicht. Mehr...

Wink mit der Energieetikette

Der Mensch ist träge und entscheidet mit dem Bauch. Zürcher Psychologen untersuchen deshalb, wie man ihn so lenken kann, dass er sich ökologischer verhält. Mehr...

Unterland als Atomendlager nicht aus dem Schneider

Die Nagra hatte das Zürcher Unterland als Standort für ein Tiefenlager zurückgestellt. Jetzt zeigt sich, dass die Region keineswegs aufatmen kann. Mehr...

Streit um Einfluss des Umweltschutzes in der Energiepolitik

Die Bundesämter für Energie und Umwelt zusammenlegen? Die SVP fürchtet mehr Gewicht für den Klimaschutz, die SP das Gegenteil. Mehr...

«Strom fehlt derzeit nicht, im Gegenteil»

Die Schweiz produziert momentan keinen Atomstrom mehr. Müssen wir nun schmutzigen Kohlestrom importieren? Fünf Fragen an Felix Nipkow von der Schweizerischen Energiestiftung. Mehr...

Jetzt wollen alle sauberen Strom

In der Schweiz bricht die Nachfrage nach Atomstrom ein, dafür steigt das Bedürfnis nach erneuerbarer Energie. Glücklich sind die Befürworter der Energiewende gleichwohl nicht. Mehr...

Neue Hoffnung auf Energie-Jackpot

Im jurassischen Haute-Sorne will ein Verbund aus Stadtwerken 5000 Meter tief bohren – um mit Geothermie Strom zu gewinnen. Ein Teil der Bevölkerung sorgt sich. Mehr...

Unheilige Allianz im Strompoker

Der Bundesrat will den Strommarkt ganz öffnen und so die Basis für eine Teilnahme am Strombinnenmarkt der EU schaffen. Doch die SVP und Linksparteien könnten das Liberalisierungsprojekt bodigen – wie 2002. Mehr...

Stromstrassen in Schutzgebieten

Der Bundesrat will den Bau von Hochspannungsleitungen in Schutzgebieten erleichtern. Landschaftsschützer protestieren und fordern Verkabelungen im Boden. Doch diese Methode hat Tücken. Mehr...

Neuer Zwist um Sicherheit bei Atomkraftwerken

Das Bundesamt für Energie muss eigene Aussagen zur Sicherheitsprüfung von Schweizer Atomkraftwerken korrigieren. Das Amt hatte sich auf Angaben der Atomaufsichtsbehörde Ensi verlassen. Nun wird Kritik laut. Mehr...

Alles soll werden wie die Kalkbreite

Die Jungen Grünen möchten in der Schweiz Wohnformen wie die Kalkbreite-Siedlung in Zürich fördern. Mehr...

Es drohen Milliardenklagen

AKW müssen eine «steigende Sicherheit» gewährleisten oder vom Netz: Dieser Plan der Politik weckt Kritik in den Kantonen, Stromkonzerne erwägen den Gang vor Gericht. Mehr...

EU-Geld für Putin soll den Gasstreit lösen

Der russische Präsident Wladimir Putin will die Schulden der Ukraine eintreiben. Dabei stellt er auch Forderungen an die EU. Diese will einen Lieferstopp Moskaus unbedingt verhindern. Mehr...

«Wir erwarten von der Nagra Erklärungen»

Interview Bei der Suche nach Atomendlagern fordert das Bundesamt für Energie völlige Transparenz. Jedes Dokument müsse jederzeit für die Öffentlichkeit einsehbar sein, sagt BFE-Sprecherin Marianne Zünd. Mehr...

Hier steht die Schweiz bei der Energiewende

Video Der Bund sieht den Umbau der Energieversorgung auf gutem Weg. Doch die Zahlen sind trügerisch: Die Schweiz könnte viel weiter sein. Mehr...

Betreiber halten sich beim Ausbau des Stromnetzes zurück

Mit dem Zubau an Solaranlagen steigt das Risiko für Stromausfälle. Unsichere Prognosen darüber, wo in Zukunft in Solarstrom investiert wird, erschweren die Netzplanung. Mehr...

Strafzoll auf Neuwagen trifft wenige

Der Bund belegt neue Autos mit hohem CO2-Austoss mit Zöllen. Die Vereinigung der Auto-Importeure warnt, Autofahrer würden damit stark belastet. Die Realität sieht aber anders aus. Mehr...

Die grosse Angst vor radioaktivem Wasser

Im süddeutschen Jestetten informierte der Bund über die geplanten Tiefenlager in der Grenzregion. Die Skepsis unter den Anwohnern konnte dabei nicht ausgeräumt werden. Mehr...

Der Tesla-Trick

Für 4000 Franken bietet sich der US-Elektroautohersteller in der Schweiz anderen Autoverkäufern als CO2-«Kumpane» an. Was steckt hinter dem Deal? Mehr...

Leuthard legt sich mit den Stromkonzernen an

Keine Staatshilfe für Stromkonzerne: Das Bundesamt von Energieministerin Doris Leuthard hat gegen sämtliche Fördermodelle grosse Einwände. Mehr...

Eine Milliarde Franken findet in der Schweiz keine Abnehmer

CO2-Kompensation Ein Fonds der Erdölvereinigung muss im Inland wirksame CO2-Kompensationsprogramme subventionieren. Dabei hat er ein Problem: Es gibt zu wenig solcher Projekte. Mehr...

Firmen fördern Ökopendeln kaum – trotz Hilfe des Bundes

Firmen sollen ihre Mitarbeiter dazu bringen, umweltfreundlich zu pendeln. So wünscht es sich der Bund. Doch sein Förderprogramm bleibt hinter den Erwartungen zurück. Gleichwohl will er es fortsetzen. Mehr...

Leuthard: Fossile Stromproduktion mit Millionen subventionieren

Hintergrund Fossile Wärme-Kraft-Kopplungsanlagen sind CO2-Schleudern. Trotzdem forciert Energieministerin Doris Leuthard deren Ausbau. Gegen den Plan formiert sich Widerstand. Mehr...

Leuthards unbequemster Gegner

Hintergrund Bei der Suche nach einem Atomendlager hat Uvek-Chefin Doris Leuthard einen unermüdlichen Kontrahenten: Hans-Jürg Fehr. Mehr...

Die Nagra gibt wieder den Ton an

Analyse Das Bundesamt für Energie kapituliert, die Eröffnung eines Endlagers rückt in weiter Ferne. Mehr...

Sorry, aber ist das alles?

Kommentar Die Nagra tritt seit 40 Jahren an Ort – und leistete sich auch am Mittwoch in Bern einen unbefriedigenden Auftritt zusammen mit dem Bundesamt für Energie. Was nun getan werden muss – ein Kommentar. Mehr...

Stichworte

Autoren

Schweiz

Paid Post

Leisten Sie sich den schönsten Ort der Welt

Der Erwerb und die Finanzierung von Wohneigentum sollen gut überlegt sein. Darum unterstützt die Migros Bank Sie dabei.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.