Stichwort:: CSS

News

Sind die neuen Krebsmedikamente nutzlos?

680 Millionen Franken geben die Krankenkassen jährlich für Krebsmittel aus. Studien zweifeln allerdings an ihrem Nutzen. 2020 steht ihre Erstattung infrage. Mehr...

Die Krankenkassen brechen alle Regeln

Die Grundversicherer informieren zu früh über die Höhe der Prämien und investieren Millionen in Provisionen an Vermittler. Mehr...

Franz W. war bereits 2016 «psychisch auffällig»

Waffenbesitz, Vorstrafen, fürsorgerische Unterbringung: Der 51-jährige Angreifer von Schaffhausen war aktenkundig. Mehr...

Millionenbetrug durch Spitex

SonntagsZeitung Ambulante Pflegefirmen stellen Patienten und Krankenkassen falsche Rechnungen. Mehr...

Versicherer haben es auf Gesundheitsdaten abgesehen

Schrittzähler und Smartwatches zur Überwachung der eigenen Fitness liegen im Trend. Davon wollen jetzt auch die Krankenkassen profitieren. Mehr...

Interview

«Das Hauptproblem ist, dass wir Erwachsene unsere Ruhe wollen»

Der Kinderarzt und Autor Remo Largo findet die zunehmende Behandlung mit Antipsychose-Medikamenten vor allem bei Kindern vor der Pubertät problematisch. Eine Trendwende bei Ritalin sieht er nicht. Mehr...

Hintergrund

Eine Packung Pillen für 19’000 Franken

Ein US-Konzern verdient mit einem neuartigen Hepatitis-C-Medikament Milliarden. Für viele Betroffene bleibt die Wunderpille jedoch ausser Reichweite – auch in der Schweiz. Mehr...

Die schwierige Mission des Ignazio Cassis

Der neue Verband Curafutura will das negative Image der Krankenkassen verbessern. Und sorgt bereits mit der Gründung für Streit. Helsana und CSS ernten Kritik. Mehr...


Sind die neuen Krebsmedikamente nutzlos?

680 Millionen Franken geben die Krankenkassen jährlich für Krebsmittel aus. Studien zweifeln allerdings an ihrem Nutzen. 2020 steht ihre Erstattung infrage. Mehr...

Die Krankenkassen brechen alle Regeln

Die Grundversicherer informieren zu früh über die Höhe der Prämien und investieren Millionen in Provisionen an Vermittler. Mehr...

Franz W. war bereits 2016 «psychisch auffällig»

Waffenbesitz, Vorstrafen, fürsorgerische Unterbringung: Der 51-jährige Angreifer von Schaffhausen war aktenkundig. Mehr...

Millionenbetrug durch Spitex

SonntagsZeitung Ambulante Pflegefirmen stellen Patienten und Krankenkassen falsche Rechnungen. Mehr...

Versicherer haben es auf Gesundheitsdaten abgesehen

Schrittzähler und Smartwatches zur Überwachung der eigenen Fitness liegen im Trend. Davon wollen jetzt auch die Krankenkassen profitieren. Mehr...

Céline verliert vor Gericht – Bayer muss keinen Schadenersatz zahlen

Die junge Frau Céline hatte nach Einnahme der Antibabypille Yasmin eine Lungenembolie erlitten. Ihre Schadenersatzklage gegen den Hersteller wurde jetzt vom Bundesgericht abgewiesen. Mehr...

CSS kündigt ausländischen Studenten Verträge

Aus wirtschaftlichen Gründen hat die grösste Schweizer Krankenkasse ihre Verträge mit insgesamt 5000 Studenten aus dem Ausland aufgelöst. Mehr...

CSS und Helsana gründen neuen Verband

Spaltung der Krankenkassen-Branche: Santésuisse verliert zwei seiner grössten Mitglieder. Die Gründung eines Konkurrenzverbandes bezeichnen CSS und Helsana als «Befreiungsschlag». Mehr...

Verhütungspille Yasmin: CSS will Geld zurück

Die Krankenkasse CSS hat Tausende Franken für die Nebenwirkungen der beliebten Anti-Baby-Pille von Bayer zahlen müssen. Nun fordert sie vom deutschen Pharma-Konzern das Geld zurück. Mehr...

Dem Handy die Zähne zeigen

Ein Zürcher Jungunternehmer spannt mit einer Luzerner Krankenkasse zusammen. Das Resultat: Eine App, die mittels Bilderkennungssoftware Eltern überprüfen lässt, wie die Kinder ihre Beisserchen geputzt haben. Mehr...

«Das Hauptproblem ist, dass wir Erwachsene unsere Ruhe wollen»

Der Kinderarzt und Autor Remo Largo findet die zunehmende Behandlung mit Antipsychose-Medikamenten vor allem bei Kindern vor der Pubertät problematisch. Eine Trendwende bei Ritalin sieht er nicht. Mehr...

Eine Packung Pillen für 19’000 Franken

Ein US-Konzern verdient mit einem neuartigen Hepatitis-C-Medikament Milliarden. Für viele Betroffene bleibt die Wunderpille jedoch ausser Reichweite – auch in der Schweiz. Mehr...

Die schwierige Mission des Ignazio Cassis

Der neue Verband Curafutura will das negative Image der Krankenkassen verbessern. Und sorgt bereits mit der Gründung für Streit. Helsana und CSS ernten Kritik. Mehr...

Stichworte

Autoren

Schweiz

Paid Post

Studieren von zu Hause aus

Erstmals in der Schweiz lässt sich ein Bachelor virtuell absolvieren. Dieses Set-up erlaubt es den virtuell Teilnehmenden ohne Pendeln zu studieren.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!