Zum Hauptinhalt springen

Papst-Rücktritt, nordische Ski-WM und Abstimmungssonntag

Papst Benedikt XVI. tritt zurück, Dario Cologna startet an der nordischen Ski-WM in zwei weiteren Konkurrenzen und das Schweizer Stimmvolk entscheidet über drei eidgenössische Vorlagen. So wird die Woche.

Am Montag beginnt der nächste Mammutprozess im Nachgang zur Ölkatastrophe im Golf von Mexiko. Der britische Ölkonzern BP sieht sich fast drei Jahre nach der Explosion der Bohrinsel Deepwater Horizon mit weiteren Milliardenforderungen konfrontiert.Beim neusten Prozess in New Orleans fordert die US-Regierung wegen Verstössen gegen das US-Gesetz zur Wasserreinhaltung bis zu 19,4 Milliarden Franken vom Ölkonzern. In der BP-Chefetage ist man allerdings nur zu Zahlungen im Umfang von rund 4,6 Milliarden Franken bereit.Im Bild: Löscharbeiten an der Ölplattform Deepwater Horizon.
Am Montag beginnt der nächste Mammutprozess im Nachgang zur Ölkatastrophe im Golf von Mexiko. Der britische Ölkonzern BP sieht sich fast drei Jahre nach der Explosion der Bohrinsel Deepwater Horizon mit weiteren Milliardenforderungen konfrontiert.Beim neusten Prozess in New Orleans fordert die US-Regierung wegen Verstössen gegen das US-Gesetz zur Wasserreinhaltung bis zu 19,4 Milliarden Franken vom Ölkonzern. In der BP-Chefetage ist man allerdings nur zu Zahlungen im Umfang von rund 4,6 Milliarden Franken bereit.Im Bild: Löscharbeiten an der Ölplattform Deepwater Horizon.
Keystone
Vom 25. bis 28. Februar findet in Barcelona mit dem Mobile World Congress 2013 die grösste Mobile-Veranstaltung des Jahres statt. Die Leitmesse für Smartphones, Tablets und mobiles Internet umfasst 1000 Aussteller. Die jährlich stattfindende Veranstaltung lockt jedes Jahr Zehntausende Besucher auf das Messegelände der spanischen Hafenstadt.Im Bild: Besucher des letztjährigen Mobile World Congress.
Vom 25. bis 28. Februar findet in Barcelona mit dem Mobile World Congress 2013 die grösste Mobile-Veranstaltung des Jahres statt. Die Leitmesse für Smartphones, Tablets und mobiles Internet umfasst 1000 Aussteller. Die jährlich stattfindende Veranstaltung lockt jedes Jahr Zehntausende Besucher auf das Messegelände der spanischen Hafenstadt.Im Bild: Besucher des letztjährigen Mobile World Congress.
Keystone
Am Sonntag entscheidet das Schweizer Stimmvolk über drei eidgenössische Vorlagen. Nebst der Revision des Raumplanungsgesetzes und dem Verfassungsartikel zur Familienpolitik wird auch über die Volksinitiative «Gegen die Abzockerei» von Thomas Minder entschieden. Diese steht beim Stimmvolk weiterhin hoch im Kurs. Wäre letzte Woche abgestimmt worden, hätten laut SRG-Umfrage 64 Prozent Ja gesagt.Im Bild: Abstimmungsplakate in Luzern.
Am Sonntag entscheidet das Schweizer Stimmvolk über drei eidgenössische Vorlagen. Nebst der Revision des Raumplanungsgesetzes und dem Verfassungsartikel zur Familienpolitik wird auch über die Volksinitiative «Gegen die Abzockerei» von Thomas Minder entschieden. Diese steht beim Stimmvolk weiterhin hoch im Kurs. Wäre letzte Woche abgestimmt worden, hätten laut SRG-Umfrage 64 Prozent Ja gesagt.Im Bild: Abstimmungsplakate in Luzern.
Keystone
1 / 6

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch