Stichwort:: Carla Del Ponte

News

Carla Del Ponte: «Die UNO ist eine Schwatzbude»

Die Tessinerin will sich aus der Öffentlichkeit zurückziehen. Zur Lage der Menschenrechte zeichnet sie ein düsteres Bild. Mehr...

«Die Augen dieses Buben werde ich nie vergessen»

Gräueltaten wie jene des IS habe sie noch nie gesehen, sagt Carla del Ponte. Zugleich kritisiert die ehemalige UNO-Chefanklägerin die internationale Gemeinschaft im Syrienkonflikt. Mehr...

Carla Del Ponte verlässt Syrien-Kommission

Die Schweizer Juristin hat genug von der UNO-Untersuchungskommission für Syrien. In ihrer Kritik am Gremium hält sie sich nicht zurück. Mehr...

Carla Del Ponte im Bundesratsjet unterwegs

Für die UNO untersucht sie Kriegsverbrechen in Syrien. Von der Schweizer Regierung erhält sie ungewöhnliche Hilfe. Wie das? Mehr...

Zeugen der Kriegsverbrechen dürfen im Ausland aussagen

Das neue Sondertribunal für kosovo-albanische Rebellen will vor allem die Zeugen schützen. Sie lebten bislang gefährlich: Die Angst vor Rache der Landsleute ist gross. Das Gericht wird deshalb an zwei Orten tagen. Mehr...

Interview

«Unerträglich, wie die UNO versagt»

Interview Carla Del Ponte beklagt die Straflosigkeit von Kriegsverbrechern im Syrien-Konflikt. Dennoch hat sie Hoffnung auf Gerechtigkeit. Mehr...

«Mafiosi sind oft sehr charmant»

Carla Del Ponte ermittelt seit Jahrzehnten für internationale Tribunale gegen Angehörige der Mafia und Kriegsverbrecher. Wie begegnet sie den Angeklagten? Mehr...

«Meine Schwester Carla hat einen dicken Schutzpanzer»

Eigentlich wollten wir mit Carla Del Ponte sprechen. Die ehemalige Chefanklägerin sass jedoch mit ihrem Bruder am Tisch, dem Kriegsmediziner Flavio Del Ponte. Also sprachen wir mit beiden. Mehr...

«Assad ist nicht auf den Einsatz von Giftgas angewiesen»

Interview Werden im Syrien-Konflikt chemische Kampfstoffe eingesetzt? Falls ja, dann nicht seitens der Regierung, meint Nahostexperte Günter Meyer: «Das würde jeglicher Logik entbehren.» Mehr...

Hintergrund

Das Schicksal der Kriegsverbrecher

Porträt Die Aktivistin Florence Hartmann kam in das Gefängnis, für das sie arbeitete. Mehr...

Heikler Deal mit Terroristen

Nach Anschlägen palästinensischer Freischärler in den Siebzigern blieb die Schweiz vom Terror weitgehend verschont. Dazu trug ein Geheimabkommen bei. Mehr...

Entscheidungshilfe für einen Zaudernden

In Washington laufen die Vorbereitungen für ein Eingreifen in Syrien. Die Aussage von Carla Del Ponte, wonach syrische Rebellen vielleicht Giftgas einsetzten, verschafft dem zögerlichen Barack Obama neuen Spielraum. Mehr...

«Die Gefangenen flehten ihre Peiniger an, sie gleich zu töten»

Bereits 2008 prangerte Carla Del Ponte in ihrem Buch den mutmasslichen Organhandel im Kosovo an. Detailliert schildert sie die grausamen Methoden, doch ihr fehlten Beweise. Werden diese morgen nachgereicht? Mehr...


Carla Del Ponte: «Die UNO ist eine Schwatzbude»

Die Tessinerin will sich aus der Öffentlichkeit zurückziehen. Zur Lage der Menschenrechte zeichnet sie ein düsteres Bild. Mehr...

«Die Augen dieses Buben werde ich nie vergessen»

Gräueltaten wie jene des IS habe sie noch nie gesehen, sagt Carla del Ponte. Zugleich kritisiert die ehemalige UNO-Chefanklägerin die internationale Gemeinschaft im Syrienkonflikt. Mehr...

Carla Del Ponte verlässt Syrien-Kommission

Die Schweizer Juristin hat genug von der UNO-Untersuchungskommission für Syrien. In ihrer Kritik am Gremium hält sie sich nicht zurück. Mehr...

Carla Del Ponte im Bundesratsjet unterwegs

Für die UNO untersucht sie Kriegsverbrechen in Syrien. Von der Schweizer Regierung erhält sie ungewöhnliche Hilfe. Wie das? Mehr...

Zeugen der Kriegsverbrechen dürfen im Ausland aussagen

Das neue Sondertribunal für kosovo-albanische Rebellen will vor allem die Zeugen schützen. Sie lebten bislang gefährlich: Die Angst vor Rache der Landsleute ist gross. Das Gericht wird deshalb an zwei Orten tagen. Mehr...

Del Ponte wollte nicht alleine nach Syrien reisen

Die syrische Regierung wollte UNO-Chefanklägerin Carla del Ponte ins Land holen. Doch die Schweizerin lehnte ab. Es war das erste Mal, dass ein Kommissions-Mitglied direkt kontaktiert wurde. Mehr...

«Sie reiht sich ein in die Kakofonie»

Hintergrund Carla Del Ponte gerät mit ihren Spekulationen über Giftgaseinsätze der syrischen Opposition in die Defensive. Die UNO und Washington distanzieren sich, Schweizer Aussenpolitiker kritisieren ihre Aussagen. Mehr...

Syrische Rebellen sollen Giftgas eingesetzt haben

«Wir haben Hinweise darauf, dass die syrische Opposition Chemiewaffen benutzte», sagt Carla Del Ponte. Bis jetzt stand vor allem Staatschef Bashar al-Assad unter dem Verdacht, mit Massenvernichtungswaffen zu kämpfen. Mehr...

Del Ponte will syrische Verbrecher vor Gericht bringen

Geiselnahmen durch Rebellen, mutwillige Zerstörung durch das Regime: Die Syrien-Kommission der UNO, zu der auch Carla del Ponte gehört, fordert, dass der Internationale Strafgerichtshof in Syrien ermitteln darf. Mehr...

Del Ponte will die «Verantwortlichen in Politik und Militär identifizieren»

Zum islamischen Opferfest sollen in Syrien die Waffen schweigen. UNO-Ermittler, darunter die Schweizerin Carla del Ponte, wollen derweil Kriegsverbrechen in Syrien nachgehen. Mehr...

Aleppos jahrhundertealter Basar niedergebrannt

Im Zentrum von Aleppo hat ein Grossbrand einen mittelalterlichen Markt verwüstet. Die Löscharbeiten sind schwierig. Rebellen sagen, die Behörden hätten die Wasserversorgung gekappt. Mehr...

Carla Del Ponte untersucht Menschenrechtsverstösse in Syrien

Die ehemalige Chefanklägerin des Kriegsverbrechertribunals verstärkt die Sonderkommission des UNO-Menschenrechtsrats zu Syrien. Nun wird sie Hinweise auf Kriegsverbrechen sammeln müssen. Mehr...

Del Ponte verteidigt Blocher

Christoph Blocher erhält prominente Unterstützung: Die ehemalige Bundesanwältin Carla Del Ponte stellt sich in der Hildebrand-Affäre hinter den SVP-Politiker. Mehr...

So sieht Mladic heute aus

Die Vernehmung des mutmasslichen Kriegsverbrechers Ratko Mladic wird heute Mittag fortgesetzt. Sie war abgebrochen worden, weil Mladic offenbar zu schwach war. Er soll sich zu seiner Anklage äussern. Mehr...

Der Organhandel-Fall lässt Del Ponte keine Ruhe

Die Tessiner Staatsanwältin fordert, dass eine unabhängige Institution den Vorwürfen gegen Kosovos Regierungschef Hashim Thaci nachgeht. Am liebsten würde sie sich gleich selber um den Fall kümmern. Mehr...

«Unerträglich, wie die UNO versagt»

Interview Carla Del Ponte beklagt die Straflosigkeit von Kriegsverbrechern im Syrien-Konflikt. Dennoch hat sie Hoffnung auf Gerechtigkeit. Mehr...

«Mafiosi sind oft sehr charmant»

Carla Del Ponte ermittelt seit Jahrzehnten für internationale Tribunale gegen Angehörige der Mafia und Kriegsverbrecher. Wie begegnet sie den Angeklagten? Mehr...

«Meine Schwester Carla hat einen dicken Schutzpanzer»

Eigentlich wollten wir mit Carla Del Ponte sprechen. Die ehemalige Chefanklägerin sass jedoch mit ihrem Bruder am Tisch, dem Kriegsmediziner Flavio Del Ponte. Also sprachen wir mit beiden. Mehr...

«Assad ist nicht auf den Einsatz von Giftgas angewiesen»

Interview Werden im Syrien-Konflikt chemische Kampfstoffe eingesetzt? Falls ja, dann nicht seitens der Regierung, meint Nahostexperte Günter Meyer: «Das würde jeglicher Logik entbehren.» Mehr...

Das Schicksal der Kriegsverbrecher

Porträt Die Aktivistin Florence Hartmann kam in das Gefängnis, für das sie arbeitete. Mehr...

Heikler Deal mit Terroristen

Nach Anschlägen palästinensischer Freischärler in den Siebzigern blieb die Schweiz vom Terror weitgehend verschont. Dazu trug ein Geheimabkommen bei. Mehr...

Entscheidungshilfe für einen Zaudernden

In Washington laufen die Vorbereitungen für ein Eingreifen in Syrien. Die Aussage von Carla Del Ponte, wonach syrische Rebellen vielleicht Giftgas einsetzten, verschafft dem zögerlichen Barack Obama neuen Spielraum. Mehr...

«Die Gefangenen flehten ihre Peiniger an, sie gleich zu töten»

Bereits 2008 prangerte Carla Del Ponte in ihrem Buch den mutmasslichen Organhandel im Kosovo an. Detailliert schildert sie die grausamen Methoden, doch ihr fehlten Beweise. Werden diese morgen nachgereicht? Mehr...

Stichworte

Autoren

Schweiz

Paid Post

Mehr Freizeit dank iRobot

Diese intelligenten Alleskönner übernehmen das Reinigen für Sie: gründlich, zuverlässig und vollautomatisch.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.