Stichwort:: Daniel Vischer

News

Daniel Vischer ist tot

Der ehemalige Nationalrat der Grünen wurde für seine klare Meinung und offene Haltung geschätzt. Er starb einen Tag nach seinem 67. Geburtstag. Ein Nachruf. Mehr...

Ein grosser Sieg überstrahlt ein Debakel

Bei der SVP gab die Abwahl von Christoph Mörgeli fast so viel zu reden wie die eigenen Erfolge. Andere schauten bereits wieder vorwärts. Mehr...

Grüne blasen zur Jagd auf CIA-Folterknechte

Immer mehr Parlamentarier wollen Angehörige des US-Geheimdiensts, die an Folterungen beteiligt waren, zur Rechenschaft ziehen. Mehr...

Der erste Promi zieht freiwillig aus

Der grüne Nationalrat Daniel Vischer will nicht mehr Mieter der Stadt Zürich sein. Er zügelt. Seit dem Fall Hedy Schlatter (SVP) sind Politiker, die von städtischen Mietkonditionen profitieren, unter Druck geraten. Mehr...

Ein Sieg für Gegner der Überwachung

Der Europäische Gerichtshof streicht die Datenspeicherung auf Vorrat. Das könnte auch Folgen für die politische Debatte in der Schweiz haben. Mehr...

Interview

Der Stress – und dann das Nichts

Vier politische Schwergewichte nehmen diese Woche Abschied vom Bundeshaus. Letzte Worte von Daniel Vischer, Toni Bortoluzzi, Christine Egerszegi und Urs Schwaller. Mehr...

«Meine Kandidatur hätte zu einem würdelosen Kampf geführt»

Interview Schluss nach zwölf Jahren im Nationalrat: Daniel Vischer spricht über parteiinterne Probleme bei den Grünen. Mehr...

«Ich bezweifle, dass der Einsatz von Trojanern rechtlich wasserdicht ist»

Nationalrat Daniel Vischer (Grüne, ZH) von der Rechtskommission sagt im Interview, was er von Schnüffel-Software als Fahndungsmittel hält. Mehr...

Hintergrund

«Den Terroristen zum Triumph verholfen»

Mit dem PLO-Abkommen habe sich die Schweiz erpressbar gemacht und sich der Terrorlogik gebeugt, kritisieren Schweizer Politiker. Mehr...

Die freie Rede ist nicht bedroht

Hintergrund Rassismus wird in der Schweiz selten bestraft – im Schnitt 17-mal pro Jahr seit der Einführung der Antirassismusstrafnorm. Die Politik hält an der Strafrechtsbestimmung fest. Sie ist erstaunlich geeint. Mehr...

Von Politboxern und Jodelempfängen

In drei Tagen gehen in der Wandelhalle im Bundeshaus die Lichter aus. Was sorgte im Politjahr 2013 für Furore, wer schlug zu und wo ging es daneben? Mehr...

«Dieser politische Fight wird das Land grundlegend verändern»

Nationalrat Daniel Vischer erklärt in 60 Sekunden, warum der Schweiz ein politischer Epochenwechsel bevorsteht: Folge neun unserer Video-Serie «Wahlmobil». Mehr...

Was uns die Banken bisher eingebrockt haben

Der Ruf der Schweiz ist nicht mehr, was er einmal war. Trotzdem will das Parlament nicht länger Aufräumequipe für die Banken spielen. Mehr...

Meinung

Judenhass schadet auch Palästinensern

Antisemitismus ist unerträglich. Aber es gibt berechtigte Kritik am israelischen Vorgehen, findet Daniel Vischer, Präsident der Gesellschaft Schweiz-Palästina. Mehr...


Daniel Vischer ist tot

Der ehemalige Nationalrat der Grünen wurde für seine klare Meinung und offene Haltung geschätzt. Er starb einen Tag nach seinem 67. Geburtstag. Ein Nachruf. Mehr...

Ein grosser Sieg überstrahlt ein Debakel

Bei der SVP gab die Abwahl von Christoph Mörgeli fast so viel zu reden wie die eigenen Erfolge. Andere schauten bereits wieder vorwärts. Mehr...

Grüne blasen zur Jagd auf CIA-Folterknechte

Immer mehr Parlamentarier wollen Angehörige des US-Geheimdiensts, die an Folterungen beteiligt waren, zur Rechenschaft ziehen. Mehr...

Der erste Promi zieht freiwillig aus

Der grüne Nationalrat Daniel Vischer will nicht mehr Mieter der Stadt Zürich sein. Er zügelt. Seit dem Fall Hedy Schlatter (SVP) sind Politiker, die von städtischen Mietkonditionen profitieren, unter Druck geraten. Mehr...

Ein Sieg für Gegner der Überwachung

Der Europäische Gerichtshof streicht die Datenspeicherung auf Vorrat. Das könnte auch Folgen für die politische Debatte in der Schweiz haben. Mehr...

Wer Branson den Chefposten noch streitig machen könnte

Für die Besetzung des Finma-Direktorenpostens steht Ex-UBS-Mann Mark Branson in der Poleposition. Konkurrenz droht ihm von einem Chefjuristen. Mehr...

«Er sah sicher ein wenig abgekämpft aus»

Interview Nationalrat Daniel Vischer traf Palästinenserführer Yassir Arafat eineinhalb Monate vor seinem Tod. Im Interview erinnert er sich an die Begegnung und sagt seine Meinung zu den Mord-Theorien. Mehr...

«Ein Gesetz kann nicht verhindern, dass Menschen Fehler machen»

Anita Chaaban will diejenigen haftbar machen, die Gewalttäter fälschlicherweise in den Urlaub schicken. Ein Jurist und ein Alt-Bundesrichter erklären, was sie von diesem Vorstoss halten. Mehr...

Wieder mehr Gefängnis- statt Geldstrafen

Statt Geldstrafen sollen nun wieder öfter kurze Freiheitsstrafen verhängt werden. Die umstrittene bedingte Geldstrafe will der Nationalrat aber beibehalten. Mehr...

Volksheld im Siegesrausch

Hintergrund Der Vater der Abzockerinitiative sieht sich nach seinem Abstimmungssieg als Retter der Nation. Er will noch mehr Projekte anpacken. Mehrere Politiker sagen, Thomas Minder überschätze sich. Mehr...

Schicken wir die Kavallerie nun in die USA?

Hintergrund Die US-Steuerbehörden verlangten von Schweizer Banken fast ultimativ Kundendaten und E-Mails. Das könnte man als eine Anstiftung zu verbotenem Nachrichtendienst werten. Ein Fall für den Bundesanwalt? Mehr...

«Die Schweiz wird erneut von den USA erpresst»

Biometrische Pässe würden genügen, um weiterhin visafrei in die USA reisen zu können. Dachte man in der Schweiz. Doch jetzt stehen zwei weitere Forderungen im Raum – und eine Drohung. Mehr...

«Dreinreden ist falsch»

Hintergrund Parteien stellen Forderungen an die Bundesratskandidaten anderer Parteien. Macht das Sinn? Nein, sagen die Parlamentarier Daniel Vischer und Oskar Freysinger. Mehr...

Wahlstress bei den Grünen

Bei den Diskussionen um einen Sitz der Grünen im Bundesrat ging fast vergessen, dass die Partei auch einen Nachfolger für Ueli Leuenberger wählen muss. Überraschungen sind dabei nicht ausgeschlossen. Mehr...

Der Stress – und dann das Nichts

Vier politische Schwergewichte nehmen diese Woche Abschied vom Bundeshaus. Letzte Worte von Daniel Vischer, Toni Bortoluzzi, Christine Egerszegi und Urs Schwaller. Mehr...

«Meine Kandidatur hätte zu einem würdelosen Kampf geführt»

Interview Schluss nach zwölf Jahren im Nationalrat: Daniel Vischer spricht über parteiinterne Probleme bei den Grünen. Mehr...

«Ich bezweifle, dass der Einsatz von Trojanern rechtlich wasserdicht ist»

Nationalrat Daniel Vischer (Grüne, ZH) von der Rechtskommission sagt im Interview, was er von Schnüffel-Software als Fahndungsmittel hält. Mehr...

«Den Terroristen zum Triumph verholfen»

Mit dem PLO-Abkommen habe sich die Schweiz erpressbar gemacht und sich der Terrorlogik gebeugt, kritisieren Schweizer Politiker. Mehr...

Die freie Rede ist nicht bedroht

Hintergrund Rassismus wird in der Schweiz selten bestraft – im Schnitt 17-mal pro Jahr seit der Einführung der Antirassismusstrafnorm. Die Politik hält an der Strafrechtsbestimmung fest. Sie ist erstaunlich geeint. Mehr...

Von Politboxern und Jodelempfängen

In drei Tagen gehen in der Wandelhalle im Bundeshaus die Lichter aus. Was sorgte im Politjahr 2013 für Furore, wer schlug zu und wo ging es daneben? Mehr...

«Dieser politische Fight wird das Land grundlegend verändern»

Nationalrat Daniel Vischer erklärt in 60 Sekunden, warum der Schweiz ein politischer Epochenwechsel bevorsteht: Folge neun unserer Video-Serie «Wahlmobil». Mehr...

Was uns die Banken bisher eingebrockt haben

Der Ruf der Schweiz ist nicht mehr, was er einmal war. Trotzdem will das Parlament nicht länger Aufräumequipe für die Banken spielen. Mehr...

Judenhass schadet auch Palästinensern

Antisemitismus ist unerträglich. Aber es gibt berechtigte Kritik am israelischen Vorgehen, findet Daniel Vischer, Präsident der Gesellschaft Schweiz-Palästina. Mehr...

Stichworte

Autoren

Schweiz

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.