Stichwort:: Hanspeter Thür

News

Thür macht Druck auf die Lobbyisten

Der ehemalige Datenschützer Hans-Peter Thür wird neuer oberster Lobby-Wächter. Schon vor Amtsantritt setzt er die Bundesberner Lobby-Branche unter Druck. Mehr...

Oberpolizist probt den Rollenwechsel

Der neue Datenschützer Adrian Lobsiger ist heute Vizechef eines Amts, das für Datenhunger bekannt ist. Mehr...

Er wird der neue Mister Datenschutz

Adrian Lobsiger, stellvertretender Fedpol-Chef, soll Nachfolger von Hanspeter Thür werden. Dieser verlässt den Posten nach 14 Jahren. Mehr...

Datenschützer fürchtet «schweizerischen Patriot Act»

Mit Blick auf die Enthüllungen von Edward Snowden stellt sich Hanspeter Thür die Frage, ob die Schweiz den Weg der USA gehen will. Mehr...

Genfer Urteil schützt Bankmitarbeiterin vor der Auslieferung ihres Namens

Die Credit Suisse darf die Daten einer Ex-Mitarbeiterin im Steuerstreit nicht an die USA liefern. Das Urteil zielt auch auf den Bundesrat – und auf die Finma. Mehr...

Interview

«Privatsphäre wird zum Luxusgut»

Interview Hanspeter Thür tritt im November als oberster Datenschützer ab. Ihn stören lasche Gesetze und nachlässige Nutzer genauso wie datenhungrige Konzerne und Ämter. Mehr...

«Das ist ein wegweisender Fall»

Interview Datenschützer Hanspeter Thür sagt, Postfinance hätte sich einiges ersparen können, wenn sie seinen Empfehlungen beim E-Banking gefolgt wäre. Am Urteil sollten sich auch andere Firmen orientieren. Mehr...

«Die Postfinance hat unsere Bedenken in den Wind geschlagen»

Der Datenschützer Hanspeter Thür hat die Postfinance zurückgepfiffen. Warum er von ihrem Verhalten überrascht ist und was das Urteil für andere Firmen bedeutet. Mehr...

«Datenschutz ist ein Standortvorteil»

Interview Datenschützer Hans-Peter Thür sieht neue Chancen für die Schweiz als Hochsicherheitsbunker im Geschäft mit der Informationsspeicherung. Für Google könne das fehlende Vertrauen zum Nachteil werden. Mehr...

«Das ist Erpressung»

Interview Im Steuerstreit mit den USA liegt nun Plan B vor. Washington aber droht, bei einem einzigen Gerichtsverfahren sogleich den Stecker zu ziehen. CVP-Präsident Christophe Darbellay hat dafür wenig Verständnis. Mehr...

Hintergrund

Der Datenschutzpolizist

Adrian Lobsiger wurde vom Bundesrat zum neuen Datenschutzbeauftragten ernannt. Wer ist der Mann, der im Widerstand gegen sich Politiker von links und rechts vereint? Mehr...

Schlechte Noten für den Datenschützer

Hanspeter Thür hat die unzufriedensten Angestellten der Bundesverwaltung: Dies geht aus der neuesten Personalbefragung hervor. Der Kritisierte staunt über das Ergebnis. Mehr...

Die Minicam, die Ihr Leben ins Netz stellt

Hintergrund Datenschützer sind alarmiert: Bald kommen Minikameras auf den Markt, die unauffällig an Kleidungsstücken befestigt werden können und alle 30 Sekunden einen Schnappschuss ins Web übertragen. Mehr...

«Google verschweigt, dass es um eine bessere Vermarktung der Nutzer geht»

Sind Googles Datenschutzbekenntnisse nur Schall und Rauch? Hanspeter Thür, Eidgenössischer Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter, antwortet Google-Managerin Alma Whitten. Mehr...

Meinung

Weltgewandte Richter und keine Verlierer

Kommentar Streitfall Street View: Bedient man sich der Analogie zum Fussball, darf beim Bundesgericht von einem «unauffälligen Schiedsrichter» gesprochen werden. Und ein solcher kommt bekanntlich immer gut an. Mehr...


Thür macht Druck auf die Lobbyisten

Der ehemalige Datenschützer Hans-Peter Thür wird neuer oberster Lobby-Wächter. Schon vor Amtsantritt setzt er die Bundesberner Lobby-Branche unter Druck. Mehr...

Oberpolizist probt den Rollenwechsel

Der neue Datenschützer Adrian Lobsiger ist heute Vizechef eines Amts, das für Datenhunger bekannt ist. Mehr...

Er wird der neue Mister Datenschutz

Adrian Lobsiger, stellvertretender Fedpol-Chef, soll Nachfolger von Hanspeter Thür werden. Dieser verlässt den Posten nach 14 Jahren. Mehr...

Datenschützer fürchtet «schweizerischen Patriot Act»

Mit Blick auf die Enthüllungen von Edward Snowden stellt sich Hanspeter Thür die Frage, ob die Schweiz den Weg der USA gehen will. Mehr...

Genfer Urteil schützt Bankmitarbeiterin vor der Auslieferung ihres Namens

Die Credit Suisse darf die Daten einer Ex-Mitarbeiterin im Steuerstreit nicht an die USA liefern. Das Urteil zielt auch auf den Bundesrat – und auf die Finma. Mehr...

Thür verlangt Kontrolle von Programmierern

Private kreieren Staatstrojaner: Der Eidgenössische Datenschutzbeauftragte fordert eine Behörde, die diese Programmierer überwacht. Ein Betroffener hält das für unmöglich. Mehr...

12'000 Löschanträge am ersten Tag

Kurz nach der Bereitstellung des Dienstes für Löschwünsche wird Google mit Gesuchen überrannt. Ein Datenschützer und eine Medienanwältin über Nutzen und Tücken des Onlineformulars. Mehr...

US-Spionage: Bundesanwalt eröffnet Verfahren

Die USA liessen das Umfeld ihrer Vertretungen in der Schweiz jahrelang ausspionieren – jetzt wird der Bund aktiv. Die Bundesanwaltschaft hat ein Strafverfahren eröffnet. Mehr...

iPhone-Scanner bereitet Datenschützern Kopfschmerzen

Vergangene Woche hat Apple der Welt sein neues iPhone vorgestellt. Hauptinnovation des Smartphones ist der Fingerabdruckscanner. Doch Schweizer Datenschützer werten diesen als Sicherheitsrisiko. Mehr...

Datenschützer prangert «schwarze Listen» im Internet an

Hanspeter Thür zeigt sich besorgt über die wachsende Beliebtheit des Internetprangers. Auch der Steuerstreit mit den USA hält den Schweizer Datenschützer auf Trab. Mehr...

Gericht stoppt Moneyhouse.ch

Das Internet-Portal muss den Dienst Personensuche vorläufig einstellen. Die Daten wurden ohne Einwilligung der Betroffenen zugänglich gemacht. Mehr...

«Wir schauen allen auf die Finger»

Seit fünf Jahren hat in der Schweiz jede Person das Recht, amtliche Dokumente einzusehen. Die Anträge um Einsicht haben sich nun innert Jahresfrist verdoppelt. AKW-Dokumente sind besonders gefragt. Mehr...

Teilsieg für Google – Datenschützer Thür trotzdem zufrieden

Google muss in der Schweiz die völlige Anonymisierung auf Street View nicht garantieren. Das hat das Bundesgericht entschieden. Der Eidgenössische Datenschutzbeauftragte sieht sich dennoch nicht als Verlierer. Mehr...

«Damit wird das Recht am eigenen Bild völlig ausgehebelt»

Der Eidgenössische Datenschutzbeauftragte kritisiert Facebook. Besonders problematisch ist aus Sicht von Hanspeter Thür die automatische Gesichtserkennung, die das Netzwerk seit jüngstem anbietet. Mehr...

Thür: Die Behörden halten zu viele Informationen unter dem Deckel

Der Datenschutzbeauftragte Hanspeter Thür kritisiert die Verwaltung: Sie setze sich noch zu häufig über das Öffentlichkeitsprinzip hinweg, sagt er. Trotzdem bescherte ihm letztes Jahr die Privatwirtschaft mehr Arbeit. Mehr...

«Privatsphäre wird zum Luxusgut»

Interview Hanspeter Thür tritt im November als oberster Datenschützer ab. Ihn stören lasche Gesetze und nachlässige Nutzer genauso wie datenhungrige Konzerne und Ämter. Mehr...

«Das ist ein wegweisender Fall»

Interview Datenschützer Hanspeter Thür sagt, Postfinance hätte sich einiges ersparen können, wenn sie seinen Empfehlungen beim E-Banking gefolgt wäre. Am Urteil sollten sich auch andere Firmen orientieren. Mehr...

«Die Postfinance hat unsere Bedenken in den Wind geschlagen»

Der Datenschützer Hanspeter Thür hat die Postfinance zurückgepfiffen. Warum er von ihrem Verhalten überrascht ist und was das Urteil für andere Firmen bedeutet. Mehr...

«Datenschutz ist ein Standortvorteil»

Interview Datenschützer Hans-Peter Thür sieht neue Chancen für die Schweiz als Hochsicherheitsbunker im Geschäft mit der Informationsspeicherung. Für Google könne das fehlende Vertrauen zum Nachteil werden. Mehr...

«Das ist Erpressung»

Interview Im Steuerstreit mit den USA liegt nun Plan B vor. Washington aber droht, bei einem einzigen Gerichtsverfahren sogleich den Stecker zu ziehen. CVP-Präsident Christophe Darbellay hat dafür wenig Verständnis. Mehr...

«Ich würde nie über einen US-Service mailen»

Hanspeter Thür, oberster Schweizer Datenschützer, nimmt erstmals vertieft Stellung zu den Enthüllungen über die US-Internetüberwachung. Mehr...

«Wir verlangen, dass die Banken keine weiteren Mitarbeiterdaten liefern»

Der Bundesrat hat die Banken dazu ermächtigt, die Daten von Mitarbeitern an die USA weiterzureichen. Datenschützer Hanspeter Thür interveniert. Mehr...

«USA können Gegenseitigkeit nicht gewährleisten»

Laut Datenschützer Hanspeter Thür muss der von den Vereinigten Staaten angestrebte Austausch von Polizeidaten an strenge Regeln geknüpft werden. Thür bezweifelt, dass das geplante Abkommen mit den Schengen-Verträgen kompatibel ist. Mehr...

«Für Google sind wir Datenschützer nur Statisten»

Hanspeter Thür, oberster Datenschützer der Schweiz, warnt vor der Datengier von Facebook, Google und Co. In Anlehnung an die Bankgeheimnis-Debatte fordert er eine «Weissdatenstrategie». Mehr...

Der Datenschutzpolizist

Adrian Lobsiger wurde vom Bundesrat zum neuen Datenschutzbeauftragten ernannt. Wer ist der Mann, der im Widerstand gegen sich Politiker von links und rechts vereint? Mehr...

Schlechte Noten für den Datenschützer

Hanspeter Thür hat die unzufriedensten Angestellten der Bundesverwaltung: Dies geht aus der neuesten Personalbefragung hervor. Der Kritisierte staunt über das Ergebnis. Mehr...

Die Minicam, die Ihr Leben ins Netz stellt

Hintergrund Datenschützer sind alarmiert: Bald kommen Minikameras auf den Markt, die unauffällig an Kleidungsstücken befestigt werden können und alle 30 Sekunden einen Schnappschuss ins Web übertragen. Mehr...

«Google verschweigt, dass es um eine bessere Vermarktung der Nutzer geht»

Sind Googles Datenschutzbekenntnisse nur Schall und Rauch? Hanspeter Thür, Eidgenössischer Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter, antwortet Google-Managerin Alma Whitten. Mehr...

Weltgewandte Richter und keine Verlierer

Kommentar Streitfall Street View: Bedient man sich der Analogie zum Fussball, darf beim Bundesgericht von einem «unauffälligen Schiedsrichter» gesprochen werden. Und ein solcher kommt bekanntlich immer gut an. Mehr...

Stichworte

Autoren

Schweiz

Paid Post

Verstehen Sie Ihre Arztrechnungen?

Sie wollen wissen, was genau auf Ihrer Arztrechnung steht? Kein Problem – lassen Sie es sich einfach im Kundenportal des Gesundheitsversicherers Atupri übersetzen.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.