Stichwort:: Pierin Vincenz

News

Ratingagentur straft Raiffeisen ab

Moody's senkt die Ratings für die Bankengruppe wegen dem Vincenz-Skandal. Die Kreditwürdigkeit wurde zurückgestuft. Mehr...

HSG-Professor muss wegen Vincenz um Lehrstuhl bangen

Pierin Vincenz konnte nach Belieben agieren. Das muss der ehemalige Raiffeisen-VR-Präsident Johannes Rüegg-Stürm auf seine Kappe nehmen. Mehr...

Der Selbstbedienungsladen Raiffeisen

Die Finanzmarktaufsicht rügt erschreckende Mängel in der Führung der Raiffeisen während der Ära Pierin Vincenz. Mehr...

Vor dem Showdown: Raiffeisen-Spitze fürchtet Basis

Grosse Spannung vor der Bank-DV: Hinter den Kulissen tut die Führung alles, dem Treffen die Brisanz zu nehmen. Mehr...

Nach U-Haft-Entlassung: Vincenz sagt Strafverfolgern Kampf an

Er ist raus und er äussert sich gleich: «Was ich in den letzten Wochen erlebt habe ...», beginnt sein Schreiben. Mehr...

Interview

«Es wird eine substanzielle Reduktion beim Personal geben»

SonntagsZeitung Vontobel-Chef Zeno Staub will Ängste nach dem Notenstein-Kauf rasch beseitigen. Mehr...

«Mit den Behörden ist nicht mehr zu spassen»

Interview Für Maurice Pedergnana, Bankenprofessor an der Hochschule Luzern, erinnern die Entwicklungen um Pierin Vincenz an frühere Vorkommnisse bei der Zürcher Kantonalbank. Mehr...

«Diese Prognose war zu optimistisch»

Zu Beginn des Jahres befragte der «Tages-Anzeiger» den einflussreichen Bankier Alfredo Gysi zur Abgeltungssteuer sowie zur Zukunft seines Geldinstituts, der BSI. Zum Jahresende nun die Frage: Was ist daraus geworden? Mehr...

«Wir müssen sehen, dass die Lähmung nicht anhält»

Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz über die Strategie des Finanzplatzes nach dem deutschen Nein. Mehr...

«Wir stehen nicht nur unter amerikanischem Druck»

Im Interview mit Tagesanzeiger.ch/Newsnet verteidigt Raiffeisen-Boss Pierin Vincenz den Wegelin-Deal und sagt, warum er hinter dem neuen Notenstein-Chef und Ex-Wegelin-Kadermann Adrian Künzi steht. Mehr...

Hintergrund

Aufstand der Raiffeisen-Regionalfürsten

SonntagsZeitung Die Delegierten äussern scharfe Kritik an Geschäftsspitze und Verwaltungsrat – und fordern Konsequenzen. Mehr...

Die Entrümpelung von Vincenz' Erbe

Infografik Raiffeisens Notenstein-Verkauf ist auch ein Eingeständnis von Chef Patrik Gisel. Mehr...

Der Anti-Vincenz räumt bei Raiffeisen auf

SonntagsZeitung Interimspräsident Pascal Gantenbein darf sich keine Fehler erlauben. Mehr...

400 Prozent Rendite in einem Jahr

SonntagsZeitung Der damalige Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz verdiente Millionen – gedeckt durch ein Gutachten von Starjurist Forstmoser. Mehr...

Wenn auf den Höhenrausch der Höllenritt folgt

Analyse Keine Einladungen mehr, auferzwungene Einsamkeit: Straucheln Topmanager wie Pierin Vincenz, setzt ihnen vor allem die Abstrafung durch die Wirtschaftselite zu. Mehr...

Meinung

Ein verpasster Neuanfang der Raiffeisen

Kommentar Dass Patrik Gisel und Pascal Gantenbein bleiben, bedeutet nichts Gutes für die an sich sympathische Bank. Mehr...

Das falsche Signal der Raiffeisen-Spitze

Kommentar Das Führungsgremium der Bank bekommt 44 Prozent mehr Salär. Mehr Bescheidenheit wäre ihm gut angestanden. Mehr...

Aktion rettet Gisel

Analyse Der Antritt des neuen Präsidenten bei Raiffeisen ist kein Befreiungsschlag. Mehr...

Gisels riskante Gegenattacke

Kommentar Warum Patrik Gisel noch ziemlich dumm dastehen könnte. Mehr...

Die letzte Chance für den neuen Raiffeisen-Chef

Kommentar Tamedia-Chefredaktor Arthur Rutishauser über die neuste Entwicklung im Fall Pierin Vincenz. Mehr...

Service

Raiffeisen: Wenig Risiko für 2 Prozent Zins

Geldblog Anteilscheine an seiner Raiffeisenbank zu kaufen, lohnt sich immer noch – trotz Skandal um den Ex-Chef. Zum Blog


Ratingagentur straft Raiffeisen ab

Moody's senkt die Ratings für die Bankengruppe wegen dem Vincenz-Skandal. Die Kreditwürdigkeit wurde zurückgestuft. Mehr...

HSG-Professor muss wegen Vincenz um Lehrstuhl bangen

Pierin Vincenz konnte nach Belieben agieren. Das muss der ehemalige Raiffeisen-VR-Präsident Johannes Rüegg-Stürm auf seine Kappe nehmen. Mehr...

Der Selbstbedienungsladen Raiffeisen

Die Finanzmarktaufsicht rügt erschreckende Mängel in der Führung der Raiffeisen während der Ära Pierin Vincenz. Mehr...

Vor dem Showdown: Raiffeisen-Spitze fürchtet Basis

Grosse Spannung vor der Bank-DV: Hinter den Kulissen tut die Führung alles, dem Treffen die Brisanz zu nehmen. Mehr...

Nach U-Haft-Entlassung: Vincenz sagt Strafverfolgern Kampf an

Er ist raus und er äussert sich gleich: «Was ich in den letzten Wochen erlebt habe ...», beginnt sein Schreiben. Mehr...

Vincenz: Fantastische Kursgewinne und billige Hypotheken

Die Beteiligung von Raiffeisen an Leonteq kannte zwei Gewinner: Bankchef Pierin Vincenz und Jan Schoch. Mehr...

Bei Aduno wussten alle Bescheid

SonntagsZeitung Pierin Vincenz befahl den Kauf der maroden Firma Eurokaution. Es fragt sich, ob er bestochen wurde. Mehr...

Ex-Raiffeisen-Chef Vincenz bleibt in Untersuchungshaft

Strafrechtlich relevante Transaktionen aufgedeckt: Die U-Haft gegen ehemalige Verwaltungsratsmitglieder wird verlängert. Mehr...

Was ein Freispruch von Vincenz den Staat kostet

SonntagsZeitung Bis 2000 Franken Entschädigung pro Tag: Die lange Untersuchungshaft des früheren Raiffeisenbank-Chefs könnte die Steuerzahler teuer zu stehen kommen. Mehr...

Heikle Deals im Asset-Management

SonntagsZeitung Welche Geschäfte die Ermittler in der Affäre um Ex-Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz derzeit scannen. Mehr...

Raiffeisen startet interne Untersuchung zum Fall Vincenz

Der Schweizer Manager und Wirtschaftsprofessor Bruno Gehrig wird als unabhängiger Chefermittler eingesetzt. Mehr...

Raiffeisen muss Geschäftsbericht verschieben

Der Wirbel um Ex-Chef Vincenz und VR-Präsident Johannes Rüegg-Stürm haben eine Überarbeitung der Publikation notwendig gemacht. Mehr...

Hat Vincenz Gisel hereingelegt?

SonntagsZeitung Warum die Staatsanwaltschaft Pierin Vincenz noch immer in Untersuchungshaft hält. Mehr...

Genossenschafter fordern mehr Einfluss bei Raiffeisen

Die regionalen Raiffeisen-Verbände verschaffen sich mehr Gehör in der St. Galler Zentrale. Nun wollen sie auch Vertreter im Verwaltungsrat. Mehr...

Geheimdeals brachten Vincenz 4,7 Millionen

SonntagsZeitung Bei seinem Abgang wollte der Raiffeisen-Chef zudem eine verdeckte Abgangsentschädigung von 2,5 Millionen. Mehr...

«Es wird eine substanzielle Reduktion beim Personal geben»

SonntagsZeitung Vontobel-Chef Zeno Staub will Ängste nach dem Notenstein-Kauf rasch beseitigen. Mehr...

«Mit den Behörden ist nicht mehr zu spassen»

Interview Für Maurice Pedergnana, Bankenprofessor an der Hochschule Luzern, erinnern die Entwicklungen um Pierin Vincenz an frühere Vorkommnisse bei der Zürcher Kantonalbank. Mehr...

«Diese Prognose war zu optimistisch»

Zu Beginn des Jahres befragte der «Tages-Anzeiger» den einflussreichen Bankier Alfredo Gysi zur Abgeltungssteuer sowie zur Zukunft seines Geldinstituts, der BSI. Zum Jahresende nun die Frage: Was ist daraus geworden? Mehr...

«Wir müssen sehen, dass die Lähmung nicht anhält»

Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz über die Strategie des Finanzplatzes nach dem deutschen Nein. Mehr...

«Wir stehen nicht nur unter amerikanischem Druck»

Im Interview mit Tagesanzeiger.ch/Newsnet verteidigt Raiffeisen-Boss Pierin Vincenz den Wegelin-Deal und sagt, warum er hinter dem neuen Notenstein-Chef und Ex-Wegelin-Kadermann Adrian Künzi steht. Mehr...

Aufstand der Raiffeisen-Regionalfürsten

SonntagsZeitung Die Delegierten äussern scharfe Kritik an Geschäftsspitze und Verwaltungsrat – und fordern Konsequenzen. Mehr...

Die Entrümpelung von Vincenz' Erbe

Infografik Raiffeisens Notenstein-Verkauf ist auch ein Eingeständnis von Chef Patrik Gisel. Mehr...

Der Anti-Vincenz räumt bei Raiffeisen auf

SonntagsZeitung Interimspräsident Pascal Gantenbein darf sich keine Fehler erlauben. Mehr...

400 Prozent Rendite in einem Jahr

SonntagsZeitung Der damalige Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz verdiente Millionen – gedeckt durch ein Gutachten von Starjurist Forstmoser. Mehr...

Wenn auf den Höhenrausch der Höllenritt folgt

Analyse Keine Einladungen mehr, auferzwungene Einsamkeit: Straucheln Topmanager wie Pierin Vincenz, setzt ihnen vor allem die Abstrafung durch die Wirtschaftselite zu. Mehr...

Gisel schaute bei Vincenz’ Privat-Deals jahrelang weg

SonntagsZeitung Der Fall sei «erledigt», hiess es noch im Dezember 2016. Erst als von aussen massiver Druck kam, handelten Manager der Kreditkartenfirma Aduno. Raiffeisen zögerte noch länger. Mehr...

Schockwellen nach dem Aufprall

Der festgenommene Ex-Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz muss vor den Haftrichter. Sein Nachfolger will Fragen dazu abklemmen. An der Basis sorgt man sich vor allem um den Ruf der Bank. Mehr...

Vincenz verbrachte eine Nacht in Justizgewahrsam

Die Fahnder tauchten am Dienstagmorgen im Appenzellerland beim früheren Raiffeisen-Chef auf. Ob er sogar in U-Haft muss, wird bald bekannt. Mehr...

Die endgültige Eskalation in der Affäre um Starbanker Vincenz

Porträt Der Aufstieg des Bündners zum Vorzeigebanker – und was ihn jetzt straucheln liess. Mehr...

«Vincenz hätte früher gehen müssen»

Ex-Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz tritt bei der Helvetia ab. Zu spät, sagt Bankenprofessor Hans Geiger. Mehr...

Ein Draufgänger verlässt die Bühne

Porträt Am Mittwoch hat Pierin Vincenz seinen letzten Arbeitstag als Chef der Raiffeisen. Er hinterlässt eine Bankengruppe mit vielen Baustellen – aber beachtlichen Möglichkeiten. Mehr...

Jovial, schillernd, direkt

Mit seinem Entscheid, die Raiffeisen-Gruppe nach 17 Jahren als Chef zu verlassen, überraschte Pierin Vincenz heute alle – nicht zum ersten Mal. Mehr...

Die Banker sind am Sechseläuten nicht willkommen

Überraschend wenig Banker sind unter den Ehrengästen für das Sechseläuten zu finden. Nur gerade Konrad Hummler, Pierin Vincenz, Axel Weber und Thomas Jordan laufen Ende April am Umzug mit. Mehr...

Vincenz spielt im Konflikt mit Vontobel eine neue Trumpfkarte

Die Raiffeisen-Tochter Notenstein geht mit EFG Financial Products eine Partnerschaft ein. Dies belastet das bereits angespannte Verhältnis zwischen der Bank Vontobel und der Raiffeisen-Gruppe. Mehr...

Die Europhobie

Hintergrund Die Verunsicherung der Bankkunden im Euroraum steigt. Das treibt verängstigte Sparer aus den Nachbarländern zu Banken in der Schweiz, um ihr Erspartes in Sicherheit zu bringen. Mehr...

Ein verpasster Neuanfang der Raiffeisen

Kommentar Dass Patrik Gisel und Pascal Gantenbein bleiben, bedeutet nichts Gutes für die an sich sympathische Bank. Mehr...

Das falsche Signal der Raiffeisen-Spitze

Kommentar Das Führungsgremium der Bank bekommt 44 Prozent mehr Salär. Mehr Bescheidenheit wäre ihm gut angestanden. Mehr...

Aktion rettet Gisel

Analyse Der Antritt des neuen Präsidenten bei Raiffeisen ist kein Befreiungsschlag. Mehr...

Gisels riskante Gegenattacke

Kommentar Warum Patrik Gisel noch ziemlich dumm dastehen könnte. Mehr...

Die letzte Chance für den neuen Raiffeisen-Chef

Kommentar Tamedia-Chefredaktor Arthur Rutishauser über die neuste Entwicklung im Fall Pierin Vincenz. Mehr...

Eine Überdosis Charisma ist gefährlich

Kolumne Der Rücktritt von Pierin Vincenz ist tragisch. Doch Mitleid muss man keines haben. Mehr...

Datenaustausch ist kein Wundermittel

Mit der Abgeltungssteuer hat die Schweiz ein intelligentes Konzept vorgelegt. Allerdings erst spät. Zu spät? Mehr...

Raiffeisen: Wenig Risiko für 2 Prozent Zins

Geldblog Anteilscheine an seiner Raiffeisenbank zu kaufen, lohnt sich immer noch – trotz Skandal um den Ex-Chef. Zum Blog

Stichworte

Autoren

Schweiz

Paid Post

Profis lassen sich nicht von Emotionen leiten

Intelligente Roboter verbessern unseren Alltag. Warum nicht auch unsere Investments?

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.


Umfrage

Sind Sie dafür, dass Männer künftig einen gesetzlichen Vaterschaftsurlaub erhalten?