Stichwort:: Yves Rossier

News

Der Chefdiplomat tritt ab

EDA-Staatssekretär Yves Rossier tritt von seinem Posten zurück und soll sich als Botschafter nach Madrid versetzen lassen. Aussenminister Burkhalter wird die Stelle nun ausschreiben. Mehr...

Vier mögliche Kandidaten für den «Super-Gattiker»

Bereits im April wälzte Bundesrat Burkhalter Pläne, einen Chefverhandler über Mario Gattiker zu stellen. Nur wenige Kandidaten dürften das Profil erfüllen. Mehr...

Harmonie und Diskretion beim letzten Rendezvous

Staatssekretär Yves Rossier und EU-Chefdiplomat David O’Sullivan demonstrierten in Brüssel beim letzten Treffen zum geplanten Rahmenabkommen vor allem Harmonie. Mehr...

«Die Kriegsrhetorik dient vor allem innenpolitischen Zwecken»

Staatssekretär Yves Rossier prangert den politischen Diskurs in Bezug auf die EU an. Die Schweiz habe mit ihren Nachbarn mehr gemein als mit allen anderen Ländern dieser Welt. Mehr...

«Ja, es sind fremde Richter»

Staatssekretär Yves Rossier schlägt vor, dass der Europäische Gerichtshof Streitigkeiten im bilateralen Verhältnis zwischen der Schweiz und der EU regelt. Von dieser Lösung könne auch die Schweiz profitieren. Mehr...

Interview

«Die EU funktioniert wie eine Grossfamilie»

Für Chefdiplomat Yves Rossier muss die Schweiz nicht gemocht, aber respektiert werden. Neutralität ist für ihn etwas Veränderbares. Mehr...

«Die Schweiz ist nicht das erste Thema in der EU»

Interview Nach dem Ja zur SVP-Zuwanderungsinitiative: EDA-Staatssekretär Yves Rossier über die Phase der Empörung, die schwierige Suche nach Lösungen und die Zukunft der Bilateralen. Mehr...

«Wir kapitulieren nicht»

Interview Staatssekretär Yves Rossier verhandelt mit Brüssel. Er sagt, die Schweiz suche die Zusammenarbeit mit der EU. Die Anwendung der Ventilklausel sei aber kein Zeichen der Kooperation, sondern der Konfrontation. Mehr...

«Es braucht in den Verhandlungen mit Brüssel keinen Plan B»

Seit bald einem Jahr ist Yves Rossier Staatssekretär im EDA. Die schwierigste Aufgabe des Chefdiplomaten: Er soll die blockierten Verhandlungen mit der EU retten. Mehr...

«Das Rentenalter kann bei 65 bleiben»

Yves Rossier, abtretender Direktor des Bundesamts für Sozialversicherungen, lobt die Stabilität der Schweizer Altersvorsorge. So drastische Massnahmen wie in anderen Ländern seien nicht nötig. Mehr...

Hintergrund

Die Schweizer Stimme des saudischen Bloggers

Noch selten setzten sich so viele westliche Regierungen für einen politischen Gefangenen ein wie im Fall von Raif Badawi. Was niemand weiss: Die Kampagne wird von der Schweiz aus organisiert. Mehr...

«Die sichtbare Spitze des Eisbergs»

Der Rohstoffgipfel in Lausanne rückt eine verschwiegene Branche in den Fokus der Öffentlichkeit. Eine Übersicht zeigt, wie eng Schweizer Handelsfirmen mit politisch exponierten Personen verbandelt sind. Mehr...

Rossiers Auftritt vor leeren Rängen

Der Schweizer Staatssekretär Yves Rossier war pünktlich, doch die Ränge im Saal des EU-Parlaments wollten sich nicht richtig füllen. Mehr...

Abgänge im Multipack bei der Schweizer Entwicklungshilfe

Hintergrund Im Departement von Didier Burkhalter jagt eine Reform die andere. Die Entwicklungshilfe wird immer stärker ins EDA integriert. Verlässt Chef Martin Dahinden darum die Deza? Mehr...

«Ich mache Vorschläge, der Bundesrat entscheidet»

Staatssekretär Yves Rossier wird zur Zielscheibe, weil die Schweiz in den Beziehungen mit der EU europäische – sprich: fremde – Richter akzeptieren soll. Er versteht nicht so recht, wieso. Mehr...

Meinung

Stresstest für Berset und Burkhalter

Die welschen Bundesräte Didier Burkhalter und Alain Berset haben 2014 ein schwieriges Jahr vor sich. Beim einen geht es um die Wiederwahl, beim anderen um die Beziehung zur eigenen Partei. Mehr...


Der Chefdiplomat tritt ab

EDA-Staatssekretär Yves Rossier tritt von seinem Posten zurück und soll sich als Botschafter nach Madrid versetzen lassen. Aussenminister Burkhalter wird die Stelle nun ausschreiben. Mehr...

Vier mögliche Kandidaten für den «Super-Gattiker»

Bereits im April wälzte Bundesrat Burkhalter Pläne, einen Chefverhandler über Mario Gattiker zu stellen. Nur wenige Kandidaten dürften das Profil erfüllen. Mehr...

Harmonie und Diskretion beim letzten Rendezvous

Staatssekretär Yves Rossier und EU-Chefdiplomat David O’Sullivan demonstrierten in Brüssel beim letzten Treffen zum geplanten Rahmenabkommen vor allem Harmonie. Mehr...

«Die Kriegsrhetorik dient vor allem innenpolitischen Zwecken»

Staatssekretär Yves Rossier prangert den politischen Diskurs in Bezug auf die EU an. Die Schweiz habe mit ihren Nachbarn mehr gemein als mit allen anderen Ländern dieser Welt. Mehr...

«Ja, es sind fremde Richter»

Staatssekretär Yves Rossier schlägt vor, dass der Europäische Gerichtshof Streitigkeiten im bilateralen Verhältnis zwischen der Schweiz und der EU regelt. Von dieser Lösung könne auch die Schweiz profitieren. Mehr...

Didier Burkhalter und die rote Linie

Analyse Der Aussenminister wird seine EU-Pläne nicht am 22. Mai, sondern voraussichtlich erst eine Woche später präsentieren. Für den FDP-Bundesrat wird es so oder so eine schwierige Übung. Mehr...

Drei Wege zu einem besseren Verhältnis mit der EU

EDA-Staatssekretär Rossier zeigt sich nach einem Treffen mit seinem Amtskollegen in Brüssel zuversichtlich: Es gäbe kein Problem zwischen der EU und der Schweiz, das nicht überwindbar wäre. Mehr...

Chefdiplomat bezeichnet Ecopop-Initianten als «Ökofaschisten»

EDA-Staatssekretär Yves Rossier griff an einer CVP-Veranstaltung die Initianten der Ecopop-Initiative an. Aus der CVP kommt harsche Kritik – auch an Rossiers Aussagen zur Europapolitik. Mehr...

«Wir sind kein EU-Mitgliedstaat, wir entscheiden selbst»

Staatssekretär Yves Rossier hält den bilateralen Weg mit der EU für keine Sackgasse. Vor dem Gespräch mit seinem europäischen Gegenstück David O'Sullivan zeigt er sich selbstbewusst. Mehr...

Yves Rossier wird neuer Staatssekretär im EDA

Der Freiburger übernimmt das Amt ab dem ersten Mai 2012 vom künftigen IKRK-Chef Peter Maurer. Rossier hatte schon zuvor als Stratege im Aussendepartement gedient. Mehr...

«Die EU funktioniert wie eine Grossfamilie»

Für Chefdiplomat Yves Rossier muss die Schweiz nicht gemocht, aber respektiert werden. Neutralität ist für ihn etwas Veränderbares. Mehr...

«Die Schweiz ist nicht das erste Thema in der EU»

Interview Nach dem Ja zur SVP-Zuwanderungsinitiative: EDA-Staatssekretär Yves Rossier über die Phase der Empörung, die schwierige Suche nach Lösungen und die Zukunft der Bilateralen. Mehr...

«Wir kapitulieren nicht»

Interview Staatssekretär Yves Rossier verhandelt mit Brüssel. Er sagt, die Schweiz suche die Zusammenarbeit mit der EU. Die Anwendung der Ventilklausel sei aber kein Zeichen der Kooperation, sondern der Konfrontation. Mehr...

«Es braucht in den Verhandlungen mit Brüssel keinen Plan B»

Seit bald einem Jahr ist Yves Rossier Staatssekretär im EDA. Die schwierigste Aufgabe des Chefdiplomaten: Er soll die blockierten Verhandlungen mit der EU retten. Mehr...

«Das Rentenalter kann bei 65 bleiben»

Yves Rossier, abtretender Direktor des Bundesamts für Sozialversicherungen, lobt die Stabilität der Schweizer Altersvorsorge. So drastische Massnahmen wie in anderen Ländern seien nicht nötig. Mehr...

«Eine IV-Rente allein macht nicht glücklich»

Interview Glücksforschung ist das Schwerpunktthema der aktuellen Broschüre «Soziale Sicherheit» des Bundesamts für Sozialversicherungen. Direktor Yves Rossier sagt, was es zum Glück braucht. Mehr...

Die Schweizer Stimme des saudischen Bloggers

Noch selten setzten sich so viele westliche Regierungen für einen politischen Gefangenen ein wie im Fall von Raif Badawi. Was niemand weiss: Die Kampagne wird von der Schweiz aus organisiert. Mehr...

«Die sichtbare Spitze des Eisbergs»

Der Rohstoffgipfel in Lausanne rückt eine verschwiegene Branche in den Fokus der Öffentlichkeit. Eine Übersicht zeigt, wie eng Schweizer Handelsfirmen mit politisch exponierten Personen verbandelt sind. Mehr...

Rossiers Auftritt vor leeren Rängen

Der Schweizer Staatssekretär Yves Rossier war pünktlich, doch die Ränge im Saal des EU-Parlaments wollten sich nicht richtig füllen. Mehr...

Abgänge im Multipack bei der Schweizer Entwicklungshilfe

Hintergrund Im Departement von Didier Burkhalter jagt eine Reform die andere. Die Entwicklungshilfe wird immer stärker ins EDA integriert. Verlässt Chef Martin Dahinden darum die Deza? Mehr...

«Ich mache Vorschläge, der Bundesrat entscheidet»

Staatssekretär Yves Rossier wird zur Zielscheibe, weil die Schweiz in den Beziehungen mit der EU europäische – sprich: fremde – Richter akzeptieren soll. Er versteht nicht so recht, wieso. Mehr...

Stresstest für Berset und Burkhalter

Die welschen Bundesräte Didier Burkhalter und Alain Berset haben 2014 ein schwieriges Jahr vor sich. Beim einen geht es um die Wiederwahl, beim anderen um die Beziehung zur eigenen Partei. Mehr...

Stichworte

Autoren

Schweiz

Paid Post

Leisten Sie sich den schönsten Ort der Welt

Der Erwerb und die Finanzierung von Wohneigentum sollen gut überlegt sein. Darum unterstützt die Migros Bank Sie dabei.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.