Zum Hauptinhalt springen

Plötzlich wäre die Schweiz froh um ein Rahmenabkommen

Hinter den Kulissen versucht der Bundesrat verzweifelt, drastische EU-Zölle gegen die Schweizer Industrie abzuwenden – doch Brüssel lässt ihn kalt abblitzen.

Die EU-Stahlkontingente könnten für Schweizer Unternehmen massive Wettbewerbsnachteile mit sich bringen. Foto: Alessandro Della Bella (Keystone)
Die EU-Stahlkontingente könnten für Schweizer Unternehmen massive Wettbewerbsnachteile mit sich bringen. Foto: Alessandro Della Bella (Keystone)

Mit der EU wächst ein Handelskonflikt heran, der milliardenschwere Schweizer Exporte gefährdet. Von der Öffentlichkeit wurde das neue Problem mit Brüssel bisher kaum registriert. Doch die Bundesbehörden behandeln das Dossier mit derart hoher Priorität, dass sie deswegen eine Sondersitzung des Gemischten Ausschusses mit der EU verlangt haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.