Zum Hauptinhalt springen

«Politik trägt Mitverantwortung an der Pannenserie der SBB»

In den vergangenen Wochen häuften sich bei den SBB Pannen und Unfälle: Der Waadtländer Nationalrat Olivier Français sieht auch die Politik in der Verantwortung.

Einer der jüngsten Unfälle: Am 10. Januar kommt es in Neuhausen beim Rheinfall zu einem Zusammenstoss zwischen einer Thurbo-Komposition und einem SBB-Doppelstockzug: 17 Personen wurden verletzt.
Einer der jüngsten Unfälle: Am 10. Januar kommt es in Neuhausen beim Rheinfall zu einem Zusammenstoss zwischen einer Thurbo-Komposition und einem SBB-Doppelstockzug: 17 Personen wurden verletzt.
Keystone
Entgleisung: Am 8. März entgleist bei Penthalaz VD eine Lok – ein Mechaniker wurde leicht verletzt, das Gefährt stürzt in den nahe gelegenen Fluss.
Entgleisung: Am 8. März entgleist bei Penthalaz VD eine Lok – ein Mechaniker wurde leicht verletzt, das Gefährt stürzt in den nahe gelegenen Fluss.
Keystone
Wurde den Mitarbeitern der SBB zu wenig zugehört? Bahnangestellte kontrollieren mit Schneebesen die Fahrleitung am Bahnhof Chiasso. (Februar 2013)
Wurde den Mitarbeitern der SBB zu wenig zugehört? Bahnangestellte kontrollieren mit Schneebesen die Fahrleitung am Bahnhof Chiasso. (Februar 2013)
Keystone
1 / 4

«Von Anfang an hiess es, die SBB seien Schuld. Dabei liegt der Fehler eigentlich bei uns, weil das Parlament vor zehn Jahren dem Schienenverkehr die Mittel gekürzt hat»: Der Waadtländer FDP-Nationalrat Olivier Français ist sauer, die ständigen Zweifel rund um die Pannenserie der SBB machen ihn betroffen. Die Zusammenstösse, Zwischenfälle und Verspätungen der letzten Wochen haben nun auch die Politik erreicht, Parlamentarier ringen nach einer Lösung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.