Zum Hauptinhalt springen

Puzzleteil in Schäubles Lebenswerk

Der deutsche Finanzminister kämpft aus vielerlei Motiven für das Steuerabkommen.

Da schien die Welt noch in Ordnung: Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf und ihr deutscher Kollege Wolfgang Schäuble unterzeichnen am 21. September 2011 das Steuerabkommen.
Da schien die Welt noch in Ordnung: Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf und ihr deutscher Kollege Wolfgang Schäuble unterzeichnen am 21. September 2011 das Steuerabkommen.
Keystone

Nicht dass sein politisches Schicksal ­davon abhinge, geschweige denn sein Lebenswerk als Berufspolitiker. Er hat viel grössere Dinge erreicht. Zum Beispiel hat er als Verhandlungsführer der BRD den Einigungsvertrag mit der DDR von 1990 massgeblich mitgeprägt; zum Beispiel wird er, der überzeugte Europäer, einst in den Geschichtsbüchern auftauchen als grosser Kämpfer für die Einheitswährung und für die Euro­päische Integration.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.