Radar bringt dem Tessin acht Millionen in sechs Monaten

In nur einem halben Jahr blitzte ein Blechpolizist auf der A2 bei Balerna TI 68'000 Autos. Das bringt dem Kanton eine Rekordsumme ein.

Der lukrativste Blitzkasten der Schweiz: Der Radar steht auf der A2 bei Balerna TI.

Der lukrativste Blitzkasten der Schweiz: Der Radar steht auf der A2 bei Balerna TI. Bild: Archivbild/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein Blitzkasten auf der A2 bringt die Einnahmen für den Kanton zum Sprudeln: In sechs Monaten Einsatzzeit hat ein Blitzgerät an der Autobahn A2 bei Balerna TI über 68'000 Verstösse gegen das Tempolimit registriert. Der Gesamtbetrag der Bussen beläuft sich auf 8 Millionen Franken.

Auf dem viel befahrenen Autobahnabschnitt unweit der italienischen Grenze seien zwischen Januar und Juni 2016 rund 2'462'000 Fahrzeuge erfasst worden. In 3167 Fällen seien die Verstösse «mittelschwer bis schwer» gewesen, teilte die Kantonspolizei am Dienstag in einem Communiqué mit.

Das Tempolimit beträgt auf dem Abschnitt 100 Stundenkilometer. Die höchste registrierte Geschwindigkeit lag bei 199 km/h – der Fahrer sei als Raser bei der Staatsanwaltschaft angezeigt worden.

Radarkasten ist auf der Website aufgeführt

Im Tessin wurde im April ein Vorstoss vom Parlament überwiesen, der vorsieht, dass Schilder 200 Meter vor dem Standort der Blitzanlage aufgestellt werden müssen. Sie sollen die Kontrollen ankündigen. Der Tessiner Grosse Rat hat die Regierung beauftragt, diese Neuerung umzusetzen.

Eine ähnlich lautende Regelung fordert nun auch die St. Galler SVP-Fraktion in einer Motion, die in der September-Session eingereicht wurde. Schon seit vergangenem Jahr kann auf einer Website der Tessiner Kantonspolizei eingesehen werden, wo feste Radaranlagen installiert sind. (pat/sda)

Erstellt: 27.09.2016, 14:13 Uhr

Artikel zum Thema

Land der Radarfallen

Datenblog Datenblog In welchen Kantonen gibt es wie viele Radarfallen, Lasergeräte und Blitzkästen? Auf diese Frage gab es bis heute keine Antwort. Nun liegen die Daten vor: Alle Verkehrsmessgeräte der Schweiz in einer interaktiven Grafik. Zum Blog

Wer hat den Radarkasten abgefackelt? Nicht der Geblitzte

Hintergrund Ein Autofahrer wird geblitzt, als er mit 195 km/h über die Autobahn brettert. 40 Minuten später brennt die Radaranlage. Wer dafür verantwortlich ist, wird wohl für immer ein Rätsel bleiben. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blog

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blog

Blogs

Geldblog Wie sicher sind Anlagefonds?

Mamablog Lust auf ein Sexdate, Schatz?

Paid Post

Studieren von zu Hause aus

Erstmals in der Schweiz lässt sich ein Bachelor virtuell absolvieren. Dieses Set-up erlaubt es den virtuell Teilnehmenden ohne Pendeln zu studieren.

Die Welt in Bildern

Aufwändige Feier: Farbenfroh ist der Karneval in Macedo de Cavaleiros, Portugal. (25. Februar 2020)
(Bild: Octavio Passos/Getty Images) Mehr...