Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Rechtsextremer macht Karriere bei der Armee

Radikales Gedankengut: Robin Keller, Chef der Ostschweizer Pnos, fiel durch rassistische Sprüche und fremdenfeindliche Aktionen auf.
Trotz geltender Nulltoleranz gegenüber Extremisten in der Armee wurde der 20-Jährige Anfang Juni zum Leutnant befördert.
Der Ableger der rechtsextremen Pnos in der Ostschweiz wurde Ende 2015 gegründet: «Etablierte Parteien sind allesamt unfähig», sagte Robin Keller damals.
1 / 3

Fremdenfeindliche Aktionen