Zum Hauptinhalt springen

Rechtsstaat statt Effizienz

Eine Revision bei Strafbefehlen ist notwendig.

Ankläger und Richter zugleich: Meistens erledigt die Staatsanwaltschaft die Gerichtsfälle, ohne überhaupt vor Gericht zu gehen.
Ankläger und Richter zugleich: Meistens erledigt die Staatsanwaltschaft die Gerichtsfälle, ohne überhaupt vor Gericht zu gehen.
Keystone

Schweizer Gerichte verhandeln immer weniger Strafprozesse. In neun von zehn Fällen erledigt die Staatsanwaltschaft das Verfahren mit einem Strafbefehl. Der Grund für diese Entwicklung ist eine Gesetzesänderung: Die Strafverfolger dürfen seit einigen Jahren Strafen bis zu sechs Monaten verhängen. Vorher lag ihre Strafkompetenz halb so hoch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.