Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Blocher geht, Martullo kommt

Tritt aus der SVP-Parteileitung aus und will sich künftig «gegen die Einsetzung des EU-Gesetzgebers über ein Rahmenabkommen» widmen»: Christoph Blocher bei der Albisgütli-Tagung der SVP am 19. Januar in Zürich.
Seine 48-jährige Tochter Magdalena Martullo-Blocher soll Vizepräsidentin werden. Sie gehört momentan der 28-köpfigen Parteileitung als Verantwortliche für Wirtschaftspolitik an.
Martullo-Blocher folgte ihrem Vater nach als Chefin der Ems-Chemie und wird dies nun aller Voraussicht nach auch in der erweiterten SVP-Spitze tun.
1 / 3

«Keine Flügelkämpfe mehr»