Zum Hauptinhalt springen

Riesige Spionage-Operation der CIA lief über die Schweiz

Steht im Mittelpunkt der Cryptoleaks: Der Schweizer Chiffriergeräte-Hersteller Crypto AG wurde 2018 aufgelöst (Bild aufgenommen im Februar 2015).
Zum Inhalt

Erster Verdacht in den Neunzigerjahren

Ein Erfolgsmodell: Das Chiffriergerät CX-52 der Firma Crypto aus den frühen Fünfzigerjahren. Foto: Terra Mater, Laif

Wer wusste Bescheid?

Der ehemalige Bundesrichter Niklaus Oberholzer soll im Sommer den Bundesrat über seine Ermittlungen informieren. Foto: Keystone