Zum Hauptinhalt springen

«Schlimmer als die Eurokrise»

Vor drei Wochen kritisierte Natalie Rickli die Masse an deutschen Einwanderern. Die Aufregung unter Touristikern ebbt seither nicht ab. Ein Insider spricht derweil von ganz anderen Problemen.

Natalie Rickli stiess die Debatte an: Wahlflyer der Politikerin. (25. September 2011)
Natalie Rickli stiess die Debatte an: Wahlflyer der Politikerin. (25. September 2011)
Keystone

SVP-Politikerin Natalie Rickli zog mit ihren Aussagen gegen die Masse an deutschen Einwanderern den Zorn der Schweizer Touristiker auf sich, die Umsatzeinbussen fürchteten. Nach dem Walliser Tourismusdirektor Urs Zenhäusern meldete sich nun auch Philipp Frutiger, CEO der Tessiner Giardino-Hotels, zu Wort: «Das Ganze ist weitaus schlimmer als die Eurokrise», sagte Frutiger der Pendlerzeitung «20 Minuten».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.