Zum Hauptinhalt springen

Schweiz ermittelt gegen Koran-Verteiler

Die Bundesanwaltschaft führt mehrere Strafverfahren gegen Personen mit Verbindungen zur «Lies!»-Aktion. Sie kooperiert auch mit den deutschen Behörden, die heute eine Razzia durchgeführt haben.

So zogen sie durch die Strassen: Verteilaktion von «Lies!» auf einer Archivaufnahme vom 1. Januar 2015 in Frankfurt am Main.
So zogen sie durch die Strassen: Verteilaktion von «Lies!» auf einer Archivaufnahme vom 1. Januar 2015 in Frankfurt am Main.
Keystone

In Deutschland läuft seit dem frühen Morgen eine Grossaktion der Polizei gegen die Koran-Verteilungsaktion «Lies!». Nun wird bekannt: Auch in der Schweiz wird gegen mehrere Personen ermittelt, die mit dem Projekt in Verbindung stehen oder standen. Dies gab die Bundesanwaltschaft (BA) auf Anfrage bekannt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.