Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Geiseln: Führte Deal zu toten Taliban?

Das in Pakistan verschleppte Paar sollte gegen Taliban ausgetauscht werden – angeblich mit tödlichen Folgen.

Prominent liegt der Erlebnisbericht der Schweizer Ex-Geiseln seit Anfang Woche in Buchhandlungen auf. Daniela Widmer und David Och, früher beide im Sold der Berner Polizei, müssen nun, eineinhalb Jahre nach ihrer Flucht, erneut Kritik einstecken, die ihnen zusetzt. Demut und Dankbarkeit vermissen Kommentatoren aus Presse und in Onlineforen. Wenigstens das Buchhonorar – so wird gefordert – sollten die Aargauerin und der Berner dem Bund zahlen, der für die Befreiungsbemühungen Hunderttausende ausgab.

Liebe in Zeiten der Malaria

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.