Zum Hauptinhalt springen

Schwere Vorwürfe gegen Professor Christoph Mörgeli

Der Medizinhistoriker und SVP-Nationalrat wird in einem Bericht von seinem Chef harsch kritisiert. Die Rede ist von Fehlern im Museum und unprofessioneller Betreuung der Sammlung.

35 Besucher pro Tag: Christoph Mörgeli in seinem Medizinhistorischen Museum.
35 Besucher pro Tag: Christoph Mörgeli in seinem Medizinhistorischen Museum.
Sabina Bobst

Man kennt ihn in erster Linie als engagierten Zürcher Nationalrat, als Chefideologen der SVP und als scharfzüngigen Kolumnisten der «Weltwoche». Allzeit bereit drischt Christoph Mörgeli auf seine politischen Gegner ein, scheut keine persönliche Attacke und wettert gegen den Staat. Immer wieder kritisiert er dessen Ausmass und stellt einzelne Aufgaben und Exponenten infrage.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.