Zum Hauptinhalt springen

Sie leben keine sieben Tage mehr

Die Milchwirtschaft rentiert kaum noch. Die Folge: Männliche Kälber werden zunehmend zum Abfallprodukt und kurz nach der Geburt getötet. Landwirte halten sich dabei angeblich nicht an die gesetzlichen Fristen.

Männliche Jungtiere haben eine geringe Lebenserwartung: Ein Kalb im Berner Oberland.
Männliche Jungtiere haben eine geringe Lebenserwartung: Ein Kalb im Berner Oberland.
Peter Schneider, Keystone

In der Fleisch- und Milchbranche wächst die Angst vor einem Imageverlust: «Wir sitzen auf einem Pulverfass. Unternehmen wir nichts, explodiert es», sagt ein Vertreter der Fleischwirtschaft. Er möchte anonym bleiben, weil er nicht als Nestbeschmutzer gelten will. Branchenvertreter haben sich letzte Woche mit ­Exponenten aus Bauernkreisen zu einer Lagebeurteilung getroffen – hinter verschlossenen Türen. Sie sind bemüht, das Problem ohne viel Tamtam zu lösen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.